FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Bracca war eine unwirtliche Welt im Mittleren Rand, die strategisch günstig in der Nähe von Hyperraumrouten lag.

Geschichte

Aufgrund ihrer guten Erreichbarkeit und Position als Industriestützpunkt war sie in den Klonkriegen Schauplatz mehrerer erbitterter Schlachten, die zwischen der Galaktischen Republik und den Separatisten ausgetragen wurden. Nach Kriegsende wurden ausrangierte Schiffe nach Bracca gebracht, um dort ausgeschlachtet zu werden. Die brauchbaren Einzelteile wurden von der Verschrotter-Gilde an das Galaktische Imperium verkauft, das sie verwendete, um neue Kriegswaffen zu bauen.

Der flüchtige Jedi-Padawan Cal Kestis tauchte nach der Order 66 für mehrere Jahre auf Bracca unter und arbeitete für die Gilde.

Hinter den Kulissen

Bracca wird der erste Schauplatz des im November 2019 erscheinenden Videospiels Jedi – Fallen Order sein.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.