FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Real


Brennende Zukunft ist der dritte und letzte Akt des Online-Comics The Old RepublicBlut des Imperiums, der von Dark Horse Comics in Kooperation mit LucasArts und BioWare entsteht. Der Comic soll in die Handlung des Online-Rollenspiels The Old Republic einführen und handelt 25 Jahre vor dem Abschluss des Vertrages von Coruscant.

Inhaltsangabe des Verlages

Durch Schmerz, Leid und die Macht der dunklen Seite hat der Sith-Schüler Teneb Kel die schreckliche Wahrheit über Exal Kressh und die Kinder des Imperators erfahren. Jetzt steht er der Herausforderung gegenüber, dieses Wissen in eine tödliche Waffe zu verwandeln, um einen Feind zu besiegen, der ihn schon einmal fast getötet hätte. Die letzte Konfrontation zwischen Teneb, Maggot und Exal steht kurz bevor, während der Krieg die Galaxis ins Chaos stürzt!

Handlung

Als Teneb Kel wieder erwacht, liegt vor ihm ein verkohlter Leichnam. Nach einem kurzen Moment der Ruhe wird er von dem Jedi Jerbhen Hulis entdeckt. Es kommt sofort zu einem Kampf, doch Teneb erweist sich als unterlegen. Hulis, der Tenebs Potential erkannt hat, bietet ihm jedoch einen Handel an. Er will ihm Informationen über Exal Kressh geben, wenn er ihm im Gegenzug hilft, die Überlebenden des Absturzes in Sicherheit zu bringen. Währenddessen verabschiedet sich Hulis’ Padawan von Tenebs Abyssiner-Sklaven Maggot. In diesem Moment taucht jedoch sein Herr auf und tötet den Padawan. Daraufhin begeben sie sich zur Sith-Akademie auf Korriban. Auf dem Weg dorthin werden sie allerdings in eine Raumschlacht verwickelt und stürzen erneut ab. Diesmal trifft es sie über Korriban. Dort findet gerade ein Angriff der Galaktischen Republik auf die Sith-Akademie statt. Daher muss Teneb sie durch einen Hintereingang betreten. Im Inneren findet er die Leichen von Sith und die verrückte Exal Kressh vor. Als diese versucht, die Säulen der Akademie einzureißen, greift der junge Sith ein.

Zur selben Zeit beobachtet Maggot die Schlacht vor dem Eingang der Akademie durch die Scheibe seines Shuttles. Dabei erinnert er sich an Zeiten, wo er selbst ein großer Krieger gewesen ist. So beschließt er, seinem Meister zu helfen, um noch einmal wie ein Krieger zu handeln. Er stolpert geradewegs in den unerbittlichen Kampf zwischen Teneb und Exal. Diese beschießt den Abyssiner nun mit tödlichen Macht-Blitzen, woraufhin dieser zu Boden geht. Teneb tobt, doch die Sith beschießt auch ihn mit ihren Blitzen und würgt ihn mit Hilfe der dunklen Seite, doch bevor sie ihn töten kann, lässt er sein zu Boden gefallenes Lichtschwert die Sith durchbohren. Nach seinem Sieg hilft er dem verletzten Maggot, doch er meint, dass sein Sklave zu viel gehört habe. Daher tötet er ihn, um das Geheimnis um die Kinder des Imperators zu bewahren. Daraufhin reist er wieder nach Dromund Kaas zum Dunklen Rat. Er will den Ratsmitgliedern von den Plänen des Imperators erzählen, wenn sie ihn zu einem Sith-Lord machen. Er wählt den Namen Darth Thanaton.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.