FANDOM


30px-Ära-Real

Brian Ching ist ein US-amerikanischer Comiczeichner, der für das Erweiterte Universum von Star Wars zahlreiche Comichefte sowie deren Cover zeichnete.

Biografie

Brian Ching begann zunächst ein Biologiestudium an der Universität von Kalifornien, wechselte jedoch später sein Studienfach, nachdem einige Unterichtseinheiten des Zeichenkurses seine Leidenschaft für die bildende Kunst weckten. Nach dem Abschluss seines Kunststudiums in Fine Arts an der UCI wurde Ching Assistent beim kalifornischen Comicstudio Top Cow. Nach eigenen Aussagen war es dieses von dem Zeichner Marc Silvestri geleitete Studio, wo er am meisten über Anatomie und Layouts erfahren durfte. Sein erste veröffentlichtes Werk stellte ein Cover für die Comicserie Hari-Kari dar.

Im Zuge der Comic-Con International 2002 in San Diego traf er auf Dark Horse-Redakteur Randey Stradley, dem er zuvor einige Arbeitsproben geschickt hatte. Von Stradley bekam Ching das Angebot, einige Cover für die Star-Wars-Comicreihe Imperium zu zeichnen. Seine Arbeiten überzeugten, sodass er an den Klonkriege-Comics Das letzte Gefecht um Jabiim und Besessen sowie schließlich als Hauptzeichner auch an der Knights of the Old Republic-Comicreihe mitarbeiten durfte. Zwischendurch zeichnete er auch The Force Unleashed, die Comic-Adaption des gleichnamigen Videospiels.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.