FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium

„Eliss plant Abweichungen von der maßgeblichen Imperialen Lehre, insbesondere Bestandteile der Imperialen Politik bezüglich der Rechte intelligenter Wesen herabzuwürdigen oder zu kritisieren.[1]
— Bront Autin in einem Bericht an seinen Vorgesetzten (Quelle)

Bront Autin war in der Zeit des Galaktischen Imperiums Beobachter im Sanbra-Sektor für die Kommission zur Erhaltung der Neuen Ordnung, Koalition für Verbesserungen, Kunstabteilung.

Berichte über Tem Eliss

Bront Autin Unterschrift

Die Unterschrift von Bront Autin

Eines Tages erstattete Bront Autin seinem Vorgesetzten Kem Tija Bericht über ein Manuskript des Sentientologen Tem Eliss, Professor an der Universität von Sanbra. Darin führte er aus, dieses Manuskript für eine Neuausgabe des Standardwerks zu intelligenten Lebensformen enthalte Herabwürdigung und Kritik der imperialen Politik bezüglich der Rechte intelligenter Wesen. Daher empfahl Autin, Professor Eliss festzunehmen und zu befragen, welchem sich letzterer jedoch durch eine Flucht entzog.

In einer Nachschrift musste Autin einräumen, dass alle Versuche, das Manuskript zu unterdrücken, gescheitert waren, es vielmehr drei Wochen nach Eliss' Untertauchen im HoloNet veröffentlicht worden sei und innerhalb kurzer Zeit aus 5.000 Welten 25.000 mal darauf zugegriffen worden sei. Er berichtete ferner über Gerüchte, nach denen der bekannte und von seinen Studenten geschätzte Sentientologe sich der Rebellen-Allianz angeschlossen habe.

Quellen

Einzelnachweise

  1. "[...] Eliss plans significant deviations from standard Imperial doctrine, including but not limited to degrading or criticizing of Imperial sentient rights policies." Galaxy Guide 12: Aliens – Enemies and Allies (Seite 3)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.