FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg


Der Buirk'alor-Klasse Luftgleiter, kurz auch einfach Mando-Polizeigleiter genannt, war ein von MandalMotors produzierter Luftgleiter, der von der Polizei vom Planeten Mandalore als Transporter und Patrouillenfahrzeug genutzt wurde.

Beschreibung

MandalMotors, ein Schiffsbau-Unternehmen auf Mandalore, welches so gut wie alle Fahrzeuge des Planeten herstellte, entwickelte den Luftgleiter auf Anfrage der der mandalorianischen Polizei, da diese sich ein schnelleres und solideres Fahrzeug wünschte. Daraufhin baute MandalMotors den Buirk'alor-Gleiter, der ein Viererteam transportieren konnte und einen leistungsfähigen Antrieb besaß, um schnell am Tat- oder Unfallort zu sein. Die Bürger wichen dem Fahrzeug schnell aus, da es einen gepanzerten Rumpf besaß und keiner daruntergeraten wollte, auf dem auf Mando'a Polizei geschrieben war. Jedoch reichte meist die Blinklichter und Sirenen des Speeders, um freie Bahn zu schaffen.

Geschichte

Die Polizeieinheiten von Mandalore fanden schnell Gefallen an den zuverlässigen Luftgleitern, die sie durch die Kuppelstätte ihres Planeten brachten. So wurden sie unter anderem in den Klonkriegen eingesetzt, um die Vergiftung von Kindern durch Slabin aufzuklären. Ein Gleiter wurde der Herrscherin des Planeten, Herzogin Satine Kryze, und ihre Besucherin Padmé Amidala persönlich zugeteilt, wo sie ein Mandalorianischer Gardist in ihrer Ermittlungsmission begleitete.

Hinter den Kulissen

Das mandalorianische Wort buirkan bedeutet übersetzt „Verantwortung“.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.