FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

CT-1477, war ein Klonkrieger innerhalb der Großen Armee der Republik, welcher während der Klonkriege auf dem Venator-Klasse Sternzerstörer Endurance unter dem Kommando von Admiral Shoan Kilian diente.

Biografie

In den Klonkriegen kam eine Gruppe Jungklone unter dem Kommando von Sergeant Crasher an Bord der Endurance. Jedoch hatte sich Boba Fett in die kleine Gruppe eingeschleust, um Rache an dem Jedi-Meister Mace Windu, welcher mit Anakin Skywalker ebenfalls auf dem Schiff anwesend war, auszuüben. Nach einem gescheiterten Attentat, welches von Boba ausgeübt wurde, wurde der Alarm im Schiff ausgelöst.

Die beiden Jedi befahlen den Klonkriegern darauf, jeden Winkel des Schiffes zu durchsuchen und stets wachsam zu sein. CT-1477 sah beim Reaktor nach, wo er jedoch auf Boba stieß. Er rief ihn zu sich, worauf Boba meinte, er habe sich verlaufen. Der CT-1477 wollte darauf einen Klonkrieger rufen, der den Jungen zurück zu seiner Gruppe bringen sollte. Doch Boba fragte, ob der Blaster, den der Klonkrieger bei sich trug, ein DC-15S sei, was CT-1477 bejahte. Nachdem er ihm die Waffe überreicht hatte, setzte Boba ihn damit außer Gefecht und zerstörte daraufhin den Reaktor. Ob der Klon die Explosion und die daraufhinfolgende Bruchlandung auf Vanqor überlebte, ist nicht bekannt.

Quellen

Hinter den Kulissen

In Tödliche Falle hat Boba Fett die Waffe von CT-1477 eine DC-15A genannt, aber die Waffe, die er Boba gab war ein DC-15S Blasterkarabiner.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.