FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Rührt euch, auch wenn ihr alle neu seid, sollte jedem klar sein, dass dieser Quadrant hier der Schlüssel zum Outer Rim ist. Passieren die Droiden diesen Posten, droht ein Überraschungsangriff auf unsere Heimat, unsere Geburtsstätte Kamino. Ein paar Offiziere sind unterwegs. Für die Inspektion muss alles vorbereitet sein. Verstanden?“
— O'Niner (Quelle)

Sergeant CT-19-7409, auch „O'Niner“ genannt, war während der Klonkriege auf dem Rishi-Mond stationiert. Stets versuchte er, seine Männer von der großen Bedeutung der Rishi-Station zu überzeugen.

Biografie

O'Niner war einer von 200.000 Klonsoldaten, die in die Schlacht von Geonosis zogen, nachdem sie von Jedi-Meister Yoda von Kamino abgeholt worden waren. Später kämpfte er in einer Schlacht bei der Himmelsdrift.

Er wurde anschließend auf dem Rishi-Mond stationiert. Nach einem Meteoritenhagel wurde Deckoffizier CT-327 von BX-Kommandodroiden erschossen, so dass die Basis kein Signal mehr von ihm erhielt. O'Niner schickte Nub und Droidbait, um nachzusehen, was geschehen war. Als sich die Tür öffnete und die Kommandodroiden in die Basis stürmten, eilte er herbei und unterstützte sie, damit sich die restlichen Klonkrieger zurück ziehen konnten. O'Niner fiel und wurde von drei Kommandodroiden gleichzeitig erschossen.

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.