FANDOM


Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Bloodline fehlt. Admiral Coburn (Diskussion) 20:17, 3. Dez. 2017

Caluan Ematt war ein männlicher Mensch, der als Offizier sowohl der Rebellenallianz, als auch deren Nachfolgern, der Neuen Republik und dem Widerstand diente.

Biografie

Kundschafter der Allianz

Lieutenant Caluan Ematt war der Kommandant der Würger, einer Eliteeinheit der Rebellen, die nach potenziellen Standorten für neue Stützpunkte auf fremden Planeten suchte. Seine Truppe geriet jedoch auf Taanab in einen Hinterhalt des ISB, wobei es Senior Commander Alecia Beck gelang, vier seiner Leute gefangen zu nehmen. Er und eine Kameradin konnten jedoch vor den imperialen Häschern fliehen, doch die Rodianerin kehrte um, und tötete alle Würger, und anschließend sich selbst, bevor diese Geheimnisse an das Imperium verraten konnten. Ematt floh daraufhin nach Cyrkon, wo er vorübergehend untertauchte.[3]

Daraufhin schickte die Allianz, die gerade mit der Evakuierung ihres Stützpunktes auf Yavin IV beschäftigt war, ihr schnellstes Schiff, den Millennium Falken, um Ematt zu retten, da ihm das Imperium immer noch hinterher war. Han Solo, dem Kapitän des Falken gelang es Ematt zu finden, wurde jedoch beim Versuch zu fliehen von der imperialen Streitmacht aufgehalten. Nur dank der Hilfe von Hans alter Freundin Delia Leighton konnten die Rebellen entkommen.[3]

3 Jahre später war Ematt auf der Mellraupe, dem Schiff des Schmugglers Nien Nunb und holte Leia Organa und den Droiden C-3PO ab, die sich an Bord der Angedenken, einem Schiff, das Teil von Leia Organas Konvoi war, befanden. Zusammen flogen sie nach Zastiga, wo das Allianz-Oberkommando einen Plan ausarbeitete, wie das Imperium von dem bevorstehenden Angriff auf den Zweiten Todesstern abzulenken sei.[4]

Beim Widerstand

Caluan Ematt

Major Ematt auf D'Qar

Gut 30 Jahre danach war Ematt als Major der Neuen Republik auf Mirrin Prime, wo er für den Widerstand und dessen General, Leia Organa, arbeitete.[5] Während seiner Zeit beim Widerstand, im Jahre 34 NSY, sprach er mit dem Droiden PZ-4CO. Bei dem Gespräch verriet Ematt, wie dieser Leia Organa dazu bringen könnte, einige Informationen für die Aufzeichnung ihrer Memoiren preiszugeben. PZ benutzte auf Ematts Anweisung hin das Motiv der Pflicht und war damit erfolgreich.[4]

Kurz darauf befand er sich auf D'Qar, wo er die Zerstörung der Starkiller-Basis beobachtete.[1]

Er war während er Evakuierung von D'Qar an Bord der Raddus, und wurde vom Major zum General befördert, da die meisten Armeeoffiziere des Widerstands bei der Zerstörung der Raddus getötet wurden. In dieser Funktion führte er auch die Truppen des Widerstands in die Schlacht von Crait. Ob er diese überlebte, ist ungewiss.[2]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.