FANDOM


Kanon-30px

Kanon

Legends halbtransparent


Carlac war ein Schneeplanet im Äußeren Rand. Er wurde von den friedlichen Ming Po bevölkert und diese unterstanden dem „Dorfchef“ Pieter. Die Death Watch errichtete auf dem Planeten ein Camp das sie aber nach kurzer Zeit wieder aufgaben.

Geschichte

Nachdem Pre Vizsla, der Anführer der radikalen mandalorianischen Splittergruppe Death Watch, von Count Dooku verraten wurde, flüchtete er nach Carlac, um die Gruppe zu stärken und Dooku zu vernichten. Die Mandalorianer errichteten Camps mit Pieters Erlaubnis und „borgten“ sich die Frauen des Dorfes, um für sie zu kochen. Vizsla vebündete sich mit Lux Bonteri, der die Koordinaten des Standortes von Dooku besaß. Lux landete mit der Phoenix in Begleitung der Jedi Ahsoka Tano auf dem Planeten und wurde von den Nachteulen, in der Führung des Leutnants Bo-Katan abgeholt. Lux gab Vizsla die Koordinaten Dookus und danach wurde ein großes Festmahl veranstaltet. Im Laufe des Festes platzte aber Pieter hinein und beschwerte sich, dass sie seine Frauen gestohlen hatten. Vizsla versprach Pieter zu seinem Dorf zu kommen, mit den Frauen. Am nächsten Tag kamen die Mandalorianer im Ming-Po-Dorf an. Der Anführer der Death Watch brachte aber einen Teil seiner Streitmacht mit, die dann das gesamte Dorf anzündeten. Ahsoka ließ ihre Idendität als Lux Freundin fallen und kämpfte gegen Vizsla, doch sie wurde überwältigt. Im Camp konnte sie wieder entkommen und sie und Lux flüchteten mit der Phoenix vom Planeten.

Trivia

  • In der The Clone Wars-Episode Die Rettungsmission ist zu sehen, wie der verkleidete Byph Blüten eines carlacanischen Baumes in den Händen hält.
  • Ursprünglich sollte Carlac ein Wüstenplanet sein, Dave Filoni wollte jedoch eine Schneewelt mit japanischen Kirschbaum-Blüten.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.