FANDOM


Legends-30px30px-Ära-SithHandwerklich gut

Die Carrick-Station war eine Raumstation der Galaktischen Republik, der sie während des Kalten Krieges als Militäraußenposten für Flotten-Operationen diente[1] und genauso wichtig war, wie Coruscant selbst.[2]

Geschichte der Station

Die Station wurde ursprünglich als „Außenposten 22“ gebaut und war nur ein wenig genutzter Versorgungsaußenposten. Während einer imperialen Offensive in den letzten Monaten des Großen Galaktischen Krieges war die Republik gezwungen, eine neue Versorgungs-Hyperraumroute zu schaffen.[1] Um diese zu sichern, wurde der inzwischen beinahe vergessene Außenposten 22 eingesetzt.[2] Die Station bekam daraufhin diverse Verbesserungen bezüglich ihrer Deflektorschilde, Waffen und Sensoren.[1] Während des Kalten Krieges befand sich immer ein Teil der republikanischen Flotte bei der Station, so auch die beiden Valor-Klasse Schlachtkreuzer Telos und Gav Daragon.[3]

Namensherkunft

Auf Grund der ursprünglichen Un­be­deu­tend­heit und der unerwarteten plötzlichen Prominenz der Station hielt man es für passend, den Außenposten nach dem Jedi-Padawan Zayne Carrick umzubenennen, dem eine ähnliche Wendung des Schicksals während der Mandalorianischen Kriege widerfuhr.[1]

Aufbau

Carrick-Station-Hauptebene

Eine Karte der Hauptebene

Die Hauptebene der Station war achsensymmetrisch und hatte vier innere Aufzüge, die zum Unteren Ring führten, sowie vier äußere Aufzüge: Über den nördlichen Aufzug gelangte man zum Kartell-Basar, über den westlichen zur Ankunft und Abflug von/nach Tython und Ord Mantell, über den südlichen zur Ankunft und Abflug von/nach Coruscant und über den östlichen zum Transportschiff-Starthangar, Interflotten-Transporter, Raumjäger-Startdeck und einem weiteren Abflug-Hangar. In der Mitte der Ebene befand sich eine kleine Cantina; im äußeren Ring hatten viele Händler ihre Verkaufsstände.

Carrick-Station-Kartell-Basar

Der Kartell-Basar

Beim Kartell-Basar hatten Händler für eher ungewöhnliche Güter ihre Stände. Die „Kopfgeld-Vermittlungsgesellschaft“ und „Esstran-Exporte“ hatten dort ebenfalls einige Kontaktmänner und Händler stationiert.

Der Untere Ring bot Platz für vier Hangars, die groß genug für zum Beispiel Leichte Korvetten waren.[3]

Hinter den Kulissen

  • Im Spiel dient die Raumstation vor allem als Unterbringungsort für Ausrüstungshändler aller Stufen, es gibt aber auch Terminals des Galaktischen Handelsnetzes, die Möglichkeit alle für republikanische Charaktere verfügbaren Apartments aus Galactic Strongholds zu erwerben und neue Fähigkeiten der eigenen Klasse zu erlernen.[3]
  • Des Weiteren werden auf der Station neue Quests, sowie Flashpoints und Operationen angeboten.[3]
  • Nachdem ein republikanischer Charakter seinen Startplaneten verlässt, reist er zur Carrick-Station.[3]
  • Das Raumschiff des Spielers findet bei einem Besuch der Station in einem Hangar im Unteren Ring Platz.[3]
  • In der Mitte der Hauptebene über der Cantina gibt es eine zweite Cantina, die man nur als Vorbesteller des Spiels betreten kann.[3]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 The Old Republic Encyclopedia (Seite 38)
  2. 2,0 2,1 2,2 The Old Republic (Kodexeintrag: Carrick-Station)
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 The Old Republic
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.