Fandom


(Navigationsleiste eingefügt)
 
(33 dazwischenliegende Versionen von 17 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{UNDER CONSTRUCTION|[[Benutzer:Darth Nihilus 66|Darth Nihilus 66]] 11:28, 14. Okt 2007 (CEST)...Durch die Ausmaße dieses Projektes werden Hilfen gern angenommen}}
+
{{Ära|real}}
+
{{Andere Bedeutung|die Convention, welche 2007 in Los Angeles statt fand|andere Bedeutungen siehe [[Celebration (Begriffsklärung)]]}}
[[Bild:CelebrationIV.jpg|thumb|right|150px|Das ofizielle Logo der Celebration]]
+
[[Bild:CelebrationIV.jpg|miniatur|rechts|150px|Das ofizielle Logo der Celebration]]
Die '''Celebration IV''' war eine rießige Feier zu Ehren des 30-jährigen Geburtstages von [[Star Wars]]. Die in Los Angeles stattfindende Messe ging über fünf Tage, vom 24. bis zum 28. Mai 2007.
+
Die '''Celebration IV''' war eine riesige Feier zu Ehren des 30-jährigen Geburtstages von [[Star Wars]]. Die in Los Angeles stattfindende Messe ging über fünf Tage, vom 24. bis zum 28. Mai 2007.
   
 
==Stargäste==
 
==Stargäste==
   
*1.Tag: Da der erste Tag allein für Mitglieder vom [[Offiziellen Star Wars Fan-Club]]s reserviert worden war, entstanden noch keine allzugroßen Shlangen vor den Ausstellungen. In der Fanclub-Lounge waren prominente Gäste wie J. W. Rinzler, dem Auter von [[The Making of Star Wars]] und der Modellbauer [Lorne Peterson]] anwesend
+
*1.Tag: Da der erste Tag allein für Mitglieder des [[Offizieller Star Wars Fan Club|Offiziellen Star Wars Fan Club]]s reserviert worden war, entstanden noch keine allzu großen Schlangen vor den Ausstellungen. In der Fanclub-Lounge waren prominente Gäste wie J. W. Rinzler, dem Auter von [[The Making of Star Wars: The Definitive Story Behind the Original Film]] und der Modellbauer [[Lorne Peterson]] anwesend.
  +
  +
*2.Tag: Als an diesem Tag das Kongresszentrum begann sich erst richtig zu füllen, war eine ganze Schar von Stargästen angekommen. [[David West Reynolds]], der Autor von [[Was ist was im Star Wars-Universum]] führte die Besucher durch eine Präsentation über die Drehorte in Tunesien. Dazu kamen noch einige Star Wars-Produzenten. Ursprünglich sollten nur [[Robert Watts]] und [[Howard Kazanjian]] auftreten, jedoch kam wenig später auch [[Gary Kurtz]] als Überraschungsgast dazu. Die Drei beantworteten gemeinsam die Fragen von Hunderten von Fans. Im Fan-Bereich ''Living in an Imperial World'' waren auch einige Schauspieler aus der klassischen Trilogie zu sehen. So stattete [[Kenneth Colley]], der [[Firmus Piett]] spielte, [[Richard Le Parmentier]], als [[Admiral Motti]] und [[Maximilian Veers]] aka [[Julian Glover]]. Weiterhin gab sich der Schauspieler von Commander [[Praji]], George Rouicek ein Stelldichein. Als Höhepunkt erschien dann auch noch [[David Prowse]], [[Anakin Skywalker|Darth Vader]] persönlich. In dieser Runde wurden dann Fragen gestellt, Geschichten vom Dreh der ersten drei Filme erzählt und berühmte Star Wars-Szenen nachgespielt.
  +
  +
*3.Tag: Auch am dritten Tag waren viele Berühmtheiten anwesend. Unter ihnen [[Garrick Hagon]], der [[Biggs Darklighter]] in [[Eine neue Hoffnung]] spielte und [[Paul Blake]] der im selben Film [[Greedo]] spielte. Es erschien ebenfalls [[Irvin Kershner|Irvin "Kersh" Kershner]], dem Regisseur von [[Das Imperium schlägt zurück]]. Am Abend ließ sich auch [[Carrie Fisher]] begleitet von einem als [[Gregar Typho|Captain Typho]] verkleideten [[Jay Laga'aia]] auf ein Gespräch mit den Fans ein.
  +
  +
==Shows und Events==
  +
  +
Auf der riesigen Bühne war am 25. Mai schon Einiges los. Fan-Filme von Hobby-Regisseuren wurden gezeigt und der Bürgermeister von Los Angeles benannte diesen Tag zum ''Star Wars Day''. Bei der Gelegenheit versammelten sich die meisten Stars auf der Bühne und trugen gemeinsam eine Version von ''Happy Birthday Star Wars'' vor. Zum Schluss flog noch ein [[Boba Fett]] mit seinem [[Jetpack]] quer durch den Raum und landete auf der Bühne.
  +
Am nächsten Tag wurden einige Folgen der Star Wars-Parodie ''[[Robot Chicken – Star Wars]]'' gezeigt.
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
  +
*''[[Star Wars – Das offizielle Magazin]]'' {{Ausgabe|47}}
  +
  +
{{Navigationsleiste Celebrations}}
  +
   
*''[[Das Offizielle Star Wars Magazin]] # 47''
+
[[en:Celebration IV]]
*''[http://www.gencon.com/2007/swciv/ Offizielle Seite der Celebration IV]
+
[[Kategorie:Reale Veranstaltungen]]

Aktuelle Version vom 28. April 2017, 17:46 Uhr

30px-Ära-Real

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Convention, welche 2007 in Los Angeles statt fand; für andere Bedeutungen siehe Celebration (Begriffsklärung).
CelebrationIV

Das ofizielle Logo der Celebration

Die Celebration IV war eine riesige Feier zu Ehren des 30-jährigen Geburtstages von Star Wars. Die in Los Angeles stattfindende Messe ging über fünf Tage, vom 24. bis zum 28. Mai 2007.

StargästeBearbeiten

  • 2.Tag: Als an diesem Tag das Kongresszentrum begann sich erst richtig zu füllen, war eine ganze Schar von Stargästen angekommen. David West Reynolds, der Autor von Was ist was im Star Wars-Universum führte die Besucher durch eine Präsentation über die Drehorte in Tunesien. Dazu kamen noch einige Star Wars-Produzenten. Ursprünglich sollten nur Robert Watts und Howard Kazanjian auftreten, jedoch kam wenig später auch Gary Kurtz als Überraschungsgast dazu. Die Drei beantworteten gemeinsam die Fragen von Hunderten von Fans. Im Fan-Bereich Living in an Imperial World waren auch einige Schauspieler aus der klassischen Trilogie zu sehen. So stattete Kenneth Colley, der Firmus Piett spielte, Richard Le Parmentier, als Admiral Motti und Maximilian Veers aka Julian Glover. Weiterhin gab sich der Schauspieler von Commander Praji, George Rouicek ein Stelldichein. Als Höhepunkt erschien dann auch noch David Prowse, Darth Vader persönlich. In dieser Runde wurden dann Fragen gestellt, Geschichten vom Dreh der ersten drei Filme erzählt und berühmte Star Wars-Szenen nachgespielt.

Shows und EventsBearbeiten

Auf der riesigen Bühne war am 25. Mai schon Einiges los. Fan-Filme von Hobby-Regisseuren wurden gezeigt und der Bürgermeister von Los Angeles benannte diesen Tag zum Star Wars Day. Bei der Gelegenheit versammelten sich die meisten Stars auf der Bühne und trugen gemeinsam eine Version von Happy Birthday Star Wars vor. Zum Schluss flog noch ein Boba Fett mit seinem Jetpack quer durch den Raum und landete auf der Bühne. Am nächsten Tag wurden einige Folgen der Star Wars-Parodie Robot Chicken – Star Wars gezeigt.

QuellenBearbeiten

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.