FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

„Charger !?“
— Fives zu Charger, während er in die Tiefe stürzt. (Quelle)

Charger war der Rufname eines Klonkriegers, der in der 501. Legion dem Klon-Captain CC-7567 unterstellt war. Er wurde während der Klonkriege zusammen mit einer Elite-Einheit nach Lola Sayu geschickt um den Jedi Even Piell zu retten. Hierbei stürzte er an einer steilen Felswand ab und starb bei der Explosion einer befestigten Elektro-Mine.

Biografie

Charger Vorbereitung

Charger bereitet sich mit den anderen vor.

Nach mehreren Einsätzen und Kämpfen in den Klonkriegen entdeckte ein Jedi namens Even Piell die versteckten Koordinaten der Nexus-Route. Allerdings wurde er kurz nach seiner Entdeckung von den Separatisten angegriffen und verschleppt. Nachdem die Republik sein verschwinden bemerkt hatte, stellte es ein Elitekommando unter der Führung von Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi zusammen. Diese suchten sich die besten Männer aus ihren eigenen Reihen aus und somit entschied Anakin Charger, sowie zwei ARC-Soldaten aus der 501. Legion mitzunehmen. Captain CC-7567 hatte hierbei die Aufgabe gemeinsam mit Commander Cody die Soldaten zu führen und ihnen wichtige Befehle zu geben. Nachdem Charger über seine Aufgabe informiert wurde, begab er sich zu den anderen im Jedi-Tempel um dort seine Ausrüstung zusammenzustellen. Er nahm sich einen DC-15S Blasterkarabiner, sowie diverse Munition und einige Granaten. Die Jedi kamen hinzu und ließen sich darauf zusammen mit ihren Männern in Karbonit einfrieren, da sie hofften so die Lebensform-Scanner überlisten zu können. Als sie die Scanner erfolgreich passiert hatten und ihr Shuttle in der nähe der Zitadelle gelandet war, befreite R2 seine Freunde aus dem Karbonit.
Charger - Zitadelle

Die Gruppe ist auf Lola-Sayu angekommen.

Charger nahm sich darauf seine Sachen und machte sich mit seiner Gruppe auf den Weg zu einer sehr steilen Felswand. Diese musste von dem Trupp erklommen werden, um den Einstieg in das Gefängnis zu erreichen. Allerdings stellten die Jedi fest, das überall Elektro-Minen platziert waren, was den Einsatz der Seilwerfer vollkommen unmöglich machte. Während einer riskanten Kletterpartie erreichte die Gruppe endlich die Tür, jedoch wurde diese per Strahlenschild geschützt. Dank Ahsoka, die glücklicherweise bei der Mission dabei war, konnte der Schild ausgeschalten und die kleine Plattform passiert werden. ARC-Soldat Fives zog die letzten Männer nach oben, wobei Charger abrutschte und direkt auf eine Elektro-Mine traf, die daraufhin explodierte. Er löste dadurch den Alarm aus und die Gruppe musste dauerhaft in Bewegung bleiben um nicht ertappt zu werden. Nach dem Aufprall fiel Charger in einen der vielen Lavaströme des Planeten und war somit endgültig tot.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.