FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Charsae Saal, eine Zeit lang auch Chara genannt, war ein Kel'Dor, der dem Machtorden der Baran Do angehörte. Er war der leitende Kampflehrer im Tempel auf Dorin, entschied sich aber später, angeblich in den Tod überzugehen und sein Leben als Toter in den unterirdischen Höhlen weiterzuleben. Diese waren zu dem Zweck errichtet worden, im Falle einer erneuten Auslöschung aller Machtsensitiven das Wissen um die Macht zu bewahren und weitergeben zu können.

Biografie

Etwa im Jahr 23 NSY wurde Charsae von Meister Koro Ziil in das Geheimnis in die Existenz der verborgenen Höhlen eingeweiht. Später wurde er der Meister von Tistura Paan, die er im Kampf trainierte. Im Jahr 43 NSY entschied er sich jedoch, zu „sterben“. Er feierte daraufhin seine Abschiedszeremonie, wo er eine Ansprache hielt, bevor er in den Tod übergehen sollte. Charsae wurde jedoch tatsächlich mithilfe eines Lifts in einen tiefer gelegenen Raum transportiert, wo er noch einige Worte mit Tila Mong und zwei anderen Meistern wechselte, bevor er mit einer Transportkapsel in die verborgenen Höhlen geleitet werden sollte. Dabei wurden sie jedoch von Luke und Ben Skywalker unterbrochen, die Charsaes Tod angezweifelt hatten. Tila Mong machte daraufhin den Vorschlag, Luke und Ben ebenfalls in die Höhlen zu transportieren, was die beiden akzeptierten und ebenso wie Charsae eine der Kapseln betraten. Dort angekommen, wurden sie von der Baran Do Ithia begrüßt. Charsae legte dort seinen Namen ab und nannte sich von nun an Chara, wie es unter den „Toten“ Brauch war. Zusammen mit Luke und Ben wurde Chara kurz darauf durch die Höhlen geführt. Auch im Versteck führte er noch sein Kampftraining fort, wobei er oftmals auch zusammen mit Ben trainierte. Chara war ebenfalls bei Lukes und Bens angeblicher Namensgebungszeremonie anwesend, die die beiden jedoch benutzten, um die Baran Do zu überzeugen, ihr Leben als Tote aufzugeben. Luke führte dabei Chara als Beispiel auf, der Ithia im Kampf besiegt hatte, da er noch nicht so lange in den Höhlen lebte. Um seine Theorie zu beweisen, schlug Luke vor, seinen Sohn Ben gegen Chara kämpfen zu lassen. Falls dabei Chara gewinnen sollte, würde er das Thema nicht wieder erwähnen. Der Baran Do stimmte zu und es gelang ihm, Ben zu verletzten. Dieser konterte jedoch, brach Chara dabei eine Rippe und gewann schließlich den Kampf. Chara stimmte Lukes Theorie zu und meinte, dass er verloren hatte, weil er keinen Willen mehr zum Sieg besaß. Ben enthüllte kurz darauf, dass noch eine Verbindung zur Außenwelt bestand, durch die die Baran Do die Höhle verlassen konnten. Charsae übernahm daraufhin zusammen mit Ithia die Führung über die befreiten Baran Do.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.