FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Der Selkath Chata Hoyki war ein Kopfgeldjäger, der zur Zeit der Klonkriege lebte.

Biografie

Nachdem sich der Anschlag auf den Coruscant Energie-Generator ereignete hatte, wurden Hyoki und seinen Kollegen, der Patrolianer Robonino, von Count Dooku engagiert, um führende Oppositionspolitiker des republikanischen Senates ein zu schüchtern. Ziel war es, die bevorstehend Wahl über eine Vergrößerung GAR zu manipulieren, sowie eine Kooperation zwischen separatistischen und republikanischen Senatoren zu unterbinden.

Hyoki und Robonino lauerten gemeinsam u.a. dem rodianischen Senator Onaconda Farr auf und verletzten ihn. Infolgedessen zogen zahlreiche Senatoren ihre Meinung zurück, wie auch Mot-Not Rab, und schlossen sich einer Vergrößerung der Armee an. Da die Senatorin von Naboo, Padme Amidala, ihre Bestrebungen nicht einstellte, wählte Dooku sie als nächstes Ziel der beiden.

Beide lauerten Padme Amidala nach einem Besuch bei Senator Christo in einer Gasse auf, konnten sie trotz aller Anstrengung nicht töten, da zwei Polizeidroiden ihnen in die Quere kamen. Der Selkath-Kopfgeldjäger zerstörte anschließend mit seinem, in der Rüstung integierten Blaster, und verfolgte Amidala, welche mit einem gestohlenen Speederbike durch Coruscants Straßen flog. Hyoki, der über ein Drahtseil aus seiner Rüstung mit dem Speederbike der Senatorin verbunden war, musste jedoch sein Attentat aufgeben, als Amidala von Polizeiwachen wegen Diebstahl verhaftet wurde.

Da sie es als zu zeitaufwändig betrachteten, die Senatorin umzubringen, visierten Chata Hyoki und Robonino den Sprecher der Opposition, Bail Organa, an. Dookus Kopfgeldjäger versuchten Organa zu töten, wurden jedoch von dessen Leibgarde in einem Hangar überwältigt und gefangen genommen. Kurz vor seiner Verhaftung war es jedoch Hyoki gelungen, den Speeder mit dem flüchtigen Bail Organa an Bord, mit seinem Blaster zu treffen. Infolge einer Kollision wurde Organa so schwer verletzt, sodass Senatorin Amidala seine geplante Rede hielt und die Mission von Chata Hyoki und Robonino letztendlich scheiterte.

Fähigkeiten und Ausrüstung

Hyoki war ein unberechenbarer, skrupelloser und äußerst agressiver Kopfgeldjäger. Aufgrund seiner geringen Größe von nur 1,55 m, war er geneigt andere Leute zu diskriminieren und sich mit Wut und Schmerz an ihnen grundlos zu rächen. Er nahm grundsätzlich jeden Auftrag an, für den er genug Geld erhielt.

Als Kopfgeldjäger verfügte er über eine ebenso unberechenbare Rüstung, welche nicht nur seinen gesamten Körper inklusive dem Kopf schützte, sondern beispielsweise in den Armschützern Seilwerfer und Blaster beinhaltete.

Hinter den Kulissen

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.