FANDOM


K (Quellen)
K (top: +Ära: Legends, replaced: {{Ära → {{Ära|legends)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Ära|neu}}
+
{{Ära|legends|neu}}
 
{{Person
 
{{Person
 
|Name=ChoFi
 
|Name=ChoFi
Zeile 8: Zeile 8:
 
|Rasse=
 
|Rasse=
 
|Volk=
 
|Volk=
|Geschlecht=männlich
+
|Geschlecht=[[Geschlecht|Männlich]]
 
|Haut=
 
|Haut=
 
|Haare=
 
|Haare=
Zeile 37: Zeile 37:
 
|Zugehörigkeit=[[Neue Republik]]
 
|Zugehörigkeit=[[Neue Republik]]
 
}}
 
}}
'''ChoFi''' war ein [[Senator]] der [[Neue Republik|Neuen Republik]]. Er gehörte schon seit den [[4 NSY|Anfangstagen]] der Republik zum [[Senat der Neuen Republik|Senat]] und überlebte das [[Attenat auf die Senatshalle]] im Jahr [[17 NSY]]. Weiterhin war er Mitglied des [[Innerer Rat|Inneren Rates]].
+
'''ChoFi''' war ein [[Senator]] der [[Neue Republik|Neuen Republik]]. Er gehörte schon seit den [[4 NSY|Anfangstagen]] der Republik zum [[Senat der Neuen Republik|Senat]] und überlebte das [[Attentat auf die Senatshalle]] im Jahr [[17 NSY]]. Weiterhin war er Mitglied des [[Innerer Rat|Inneren Rates]].
   
In der Folgezeit gehörte er zu den Unterstützern von [[Staatschefin]] [[Leia Organa Solo]]. Bei einem persönlichen Gespräch nach einer Abstimmung über die Einrichtung einer unabhängigen Untersuchungskommission berichtete er ihr, dass durch das Attentat die Einigkeit des politischen Gremiums verloren und durch viele Fraktionen ersetzt worden war. Bei einer anderen Sitzung des Inneren Rates wurde er allerdings für seine Kritik an [[R'yet Coome]] von [[Garm Bel Iblis]] ermahnt und legte sich mit [[Borsk Fey'lya]] an. <br/> In einer Folgesitzung, einberufen durch seinen Kollegen [[Meido]], meldete er sich jedoch trotz der starken Kritik an Leia und ihrem Mann [[Han Solo]] nicht zu Wort. Als es kurz darauf zu einer weiteren Sitzung kam gehörte er jedoch zu den Senatoren, die für einen Ausschluss der neuen Kollegen stimmten, da sie Informationen, die nur dem Inneren Rat zugänglich waren, an den Senat weitergeleitet und somit ein [[Misstrauensantrag|Misstrauensvotum]] gegen Leia in die Wege leiten konnten.
+
In der Folgezeit gehörte er zu den Unterstützern von [[Staatschefin]] [[Leia Organa Solo]]. Bei einem persönlichen Gespräch nach einer Abstimmung über die Einrichtung einer unabhängigen Untersuchungskommission berichtete er ihr, dass durch das Attentat die Einigkeit des politischen Gremiums verloren ging und durch viele Fraktionen ersetzt worden war. Bei einer anderen Sitzung des Inneren Rates wurde er allerdings für seine Kritik an [[R'yet Coome]] von [[Garm Bel Iblis]] ermahnt und legte sich mit [[Borsk Fey'lya]] an.
  +
  +
In einer Folgesitzung, einberufen durch seinen Kollegen [[Meido]], meldete er sich jedoch trotz der starken Kritik an Leia und ihrem Mann [[Han Solo]] nicht zu Wort. Als es kurz darauf zu einer weiteren Sitzung kam, gehörte er jedoch zu den Senatoren, die für einen Ausschluss der neuen Kollegen stimmten, da sie Informationen, die nur dem Inneren Rat zugänglich waren, an den Senat weitergeleitet hatten und somit ein [[Misstrauensantrag|Misstrauensvotum]] gegen Leia in die Wege leiten konnten.
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
*''[[Young Jedi Knights]] – [[Rebellion der Verlorenen]]''
+
*''[[Rebellion der Verlorenen]]''
   
  +
  +
[[en:ChoFï]]
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Unbekannte Spezies]]
 
[[Kategorie:Unbekannte Spezies]]
Zeile 49: Zeile 51:
 
[[Kategorie:Senatoren der Neuen Republik]]
 
[[Kategorie:Senatoren der Neuen Republik]]
 
[[Kategorie:Personen der Neuen Republik]]
 
[[Kategorie:Personen der Neuen Republik]]
+
[[Kategorie:Legends]]
[[en:ChoFï]]
 

Aktuelle Version vom 7. Februar 2018, 13:11 Uhr

Legends-30px30px-Ära-NeuRep

ChoFi war ein Senator der Neuen Republik. Er gehörte schon seit den Anfangstagen der Republik zum Senat und überlebte das Attentat auf die Senatshalle im Jahr 17 NSY. Weiterhin war er Mitglied des Inneren Rates.

In der Folgezeit gehörte er zu den Unterstützern von Staatschefin Leia Organa Solo. Bei einem persönlichen Gespräch nach einer Abstimmung über die Einrichtung einer unabhängigen Untersuchungskommission berichtete er ihr, dass durch das Attentat die Einigkeit des politischen Gremiums verloren ging und durch viele Fraktionen ersetzt worden war. Bei einer anderen Sitzung des Inneren Rates wurde er allerdings für seine Kritik an R'yet Coome von Garm Bel Iblis ermahnt und legte sich mit Borsk Fey'lya an.

In einer Folgesitzung, einberufen durch seinen Kollegen Meido, meldete er sich jedoch trotz der starken Kritik an Leia und ihrem Mann Han Solo nicht zu Wort. Als es kurz darauf zu einer weiteren Sitzung kam, gehörte er jedoch zu den Senatoren, die für einen Ausschluss der neuen Kollegen stimmten, da sie Informationen, die nur dem Inneren Rat zugänglich waren, an den Senat weitergeleitet hatten und somit ein Misstrauensvotum gegen Leia in die Wege leiten konnten.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.