FANDOM


K
K (top: clean up)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 7 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Ära|neu}}
+
{{Ära|legends|neu}}
 
{{Person
 
{{Person
 
|Name=Cianba
 
|Name=Cianba
 
|Bild=Cianba.jpg
 
|Bild=Cianba.jpg
|Bildgröße=250px
 
 
|Farbe=
 
|Farbe=
 
|Spezies=
 
|Spezies=
 
|Rasse=
 
|Rasse=
 
|Volk=
 
|Volk=
|Geschlecht=weiblich
+
|Geschlecht=[[Geschlecht|Weiblich]]
 
|Haut=
 
|Haut=
 
|Haare=
 
|Haare=
Zeile 37: Zeile 36:
 
|Zugehörigkeit=
 
|Zugehörigkeit=
 
}}
 
}}
{{Spoilerwarnung|Spoiler=
+
{{Zitat|Wie kann man mit einem Wesen verhandeln, das den Anschein erweckt, kein Einfühlungsvermögen zu besitzen?|Cianba in ihrem [[HoloNetz]] Bericht über die [[Yuuzhan Vong]]}}<ref>Übersetztes Zitat aus ''[[Rescues]]'': <br/>„How can you negotiate with a creature that seems to have no empathy?“</ref>
{{Zitat|Wie kann man mit einem Wesen verhandeln, dass den Anschein erweckt kein Einfühlungsvermögen zu besitzen?|Cianba in ihrem [[HoloNetz]] Bericht über die [[Yuuzhan Vong]]}}<ref>Übersetztes Zitat aus ''[[Rescues]]'': <br/>„How can you negotiate with a creature that seems to have no empathy?“</ref>
+
'''Cianba''' war ein abtrünnige Reporterin, die sich kritisch zu der allgemeinen Berichterstattung und dem Verhalten der [[Neue Republik|Neuen Republik]] im Umgang mit der [[Yuuzhan-Vong-Krieg|Invasion]] äußerte und vor allem von Flüchtlingen der Randwelten angehört wurde. In ihrem Bericht im [[HoloNetz]] gab sie bekannt, dass das Ausmaß der Invasion weitaus größer sei als irgendjemand wahrhaben wollte und dass der Senat nur wenige [[Planet]]en des [[Äußerer Rand|Äußeres Randes]] schützen würde, aber zu vertieft in Machtkämpfe sei, um es für wichtig zu halten. Sie bestätigte den Flüchtlingen auch, dass einige Schiffe der Neuen Republik zur Evakuierungshilfe im Rand unterwegs seien, aber sie keinen Auftrag hatten, die Welten zu verteidigen, sondern nur deren Bevölkerung zu evakuieren. Sie überließen die Welten und deren Bevölkerung schutzlos den [[Yuuzhan Vong]]. Cianba fragte weiter in ihrem Bericht, wie weit die Yuuzhan Vong gehen müssten, bis die Regierung aufwachen würde, ob sie etwa erst auf der Schwelle von [[Coruscant]] stehen müssten, oder ob sie immer noch an eine diplomatische Lösung glaubten, wo doch die Yuuzhan Vong gezeigt hätten, dass sie kein Mitgefühl hätten und selbst die Hilflosen schonungslos töteten.
'''Cianba''' war ein abtrünnige Reporterin, die sich kritsch zu der allgemeinen Berichterstattung und dem Verhalten der [[Neue Republik|Neuen Republik]] im Umgang mit der [[Yuuzhan Vong-Krieg|Invasion]] äußerte und vor allem von Flüchtlingen der Randwelten angehört wurde. In ihrem Bericht im [[HoloNetz]] gab sie bekannt, dass das Ausmaß der Invasion weitaus größer sei als irgendjemand wahrhaben wollte und dass der Senat nur wenige [[Planet]]en des [[Äußerer Rand|Äußeres Randes]] schützen würde, aber zu vertieft in ihre Machtkämpfe sei, um es für wichtig zu halten. Sie bestätigte den Flüchtlingen auch, dass einige Schiffe der Neuen Republik zur Evakuierungshilfe im Rand unterwegs seien, aber sie keinen Auftrag hatten, die Welten zu verteidigen, sondern nur deren Bevölkerung zu evakuieren. Sie überließen die Welten und deren Bevölkerung schutzlos den [[Yuuzhan Vong]]. Cianba fragte weiter in ihrem Bericht, wie weit die Yuuzhan Vong gehen müssten, bis die Regierung aufwachen würde, müssten sie etwa erst auf der Schwelle von [[Coruscant]] stehen, oder glaubten sie immer noch an eine diplomatische Lösung, wo doch die Yuuzhan Vong gezeigt hätten, dass sie kein Mitgefühl hätten und selbst die Hilflosen schonungslos töteten.
 
}}
 
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
*''[[Rescues]]''
+
*''[[Invasion]]'' – ''[[Die Rettung]]''
   
 
==Einzelnachweise==
 
==Einzelnachweise==
 
{{Einzelnachweise}}
 
{{Einzelnachweise}}
  +
   
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Personen]]
 
[[Kategorie:Unbekannte Spezies]]
 
[[Kategorie:Unbekannte Spezies]]
 
[[Kategorie:Journalisten]]
 
[[Kategorie:Journalisten]]
  +
[[Kategorie:Legends]]
  +
  +
[[en:Cianba]]
  +
[[es:Cianba]]

Aktuelle Version vom 6. Januar 2019, 18:55 Uhr

Legends-30px30px-Ära-NeuRep

„Wie kann man mit einem Wesen verhandeln, das den Anschein erweckt, kein Einfühlungsvermögen zu besitzen?“
— Cianba in ihrem HoloNetz Bericht über die Yuuzhan Vong [1]

Cianba war ein abtrünnige Reporterin, die sich kritisch zu der allgemeinen Berichterstattung und dem Verhalten der Neuen Republik im Umgang mit der Invasion äußerte und vor allem von Flüchtlingen der Randwelten angehört wurde. In ihrem Bericht im HoloNetz gab sie bekannt, dass das Ausmaß der Invasion weitaus größer sei als irgendjemand wahrhaben wollte und dass der Senat nur wenige Planeten des Äußeres Randes schützen würde, aber zu vertieft in Machtkämpfe sei, um es für wichtig zu halten. Sie bestätigte den Flüchtlingen auch, dass einige Schiffe der Neuen Republik zur Evakuierungshilfe im Rand unterwegs seien, aber sie keinen Auftrag hatten, die Welten zu verteidigen, sondern nur deren Bevölkerung zu evakuieren. Sie überließen die Welten und deren Bevölkerung schutzlos den Yuuzhan Vong. Cianba fragte weiter in ihrem Bericht, wie weit die Yuuzhan Vong gehen müssten, bis die Regierung aufwachen würde, ob sie etwa erst auf der Schwelle von Coruscant stehen müssten, oder ob sie immer noch an eine diplomatische Lösung glaubten, wo doch die Yuuzhan Vong gezeigt hätten, dass sie kein Mitgefühl hätten und selbst die Hilflosen schonungslos töteten.

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Übersetztes Zitat aus Rescues:
    „How can you negotiate with a creature that seems to have no empathy?“
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.