FANDOM


Legends-30px

Nuvola apps kcontrol Dieser Artikel muss überarbeitet werden. Hilf mit! Help!
Erläuterung:
Sehr viel Gliederung, wenig Text ... Der "Text" klingt noch sehr holprig. Eine Aneinanderreihung von Sätzen ist noch kein Text. Don Diego (Diskussion) 20:48, 4. Aug. 2012 (UTC)


„Das ist ein Genetech-2JtJ-Navigationsdroide, nicht wahr?“
— Breaker über Cleaver (Quelle)

Cleaver war ein ursprünglich Teejay genannter Genetech-2JtJ-Navigationsdroide, der in einem Kampf zwischen dem Breakout-Team und 4 Kommandodroiden zerstört wurde.

Der Klonsoldat Breaker baute Teejays Gehirn jedoch in einen Kommandodroiden und nannte diesen Cleaver. Sein erster Einatz war eine erfolgreiche Aktion in einem Konföderierten-Gefängnis innerhalb einer Fabrik auf Kynachi. Bald darauf wurden Cleaver, Nuru Kungurama und das Breakout-Team von Kanzler Palpatine für Verhandlungen zu einer Raumstation im Chiss-Raum geschickt, um dort mit den Chiss zu Verhandeln. Auf der Flucht vor der KUS, die die Chiss-Station kurz nach dem Eintreffen des Squads angegriffen hatte, wurde das Team von einem schwarzen Loch angezogen. Cleaver versteckte sich auf Gunns Anordnung in dem Schiff. Letztendlich konnte das Team durch den Einsatz von Nuru Kungurama dem schwarzen Loch entfliehen.

Biografie

Klonkriege

Befreiung von Kynachi

Teejay wurde bei einem Angriff von Kommandodroiden zerstört, doch Breaker konnte Teejays Gehirn retten und es in einen Kommandodroiden transplantieren. Da er nun ein Kampfdroide war, nannte er ihn Cleaver, was „Hackebeil“ bedeutet. Da sein Hals anfangs klickte, beschloss Breaker, Cleavers Hals einzuölen. Dabei weihte er Cleaver in einen geheimen Plan ein, indem er ihm verriet, dass er Gegenstände in der Fabrik sprengen würde, um die Kampfdroiden, die einen Störsender beschützen, abzulenken, damit Breaker den Störsender sprengen konnte. Bei der Befreiung des Gefängnisses der Fabrik zeigte Cleaver, wie gut er kämpfen konnte und, dass er intelligenter war als andere Droiden. Nachdem Breaker durch seine Sprengung verletzt wurde, rettete Cleaver ihn. In Gunns Schiff erklären die Mitglieder des Breakout-Teams Cleaver zu einem ihrer Mitglieder.

Mission im Chiss-Raum

Auf der Reise in den Chiss-Raum unterhielten sich Kung'urama'nuruodo und Cleaver über das Meditieren. Als sie später auf der Chiss-Station ankamen und sie die Aristocra Sev'eeren'nuruodo kennenlernten, wurde die Raumstation von den Separatisten angegriffen. Bei dem Angriff flohen das Squad und Seveeren auf die Hasty Harpy, mit der sie auch zurück zur Republik fliegen wollten. Leider gerieten sie in den Einflussbereich eines schwarzen Lochs. Als sie aus dem Hyperraum gerissen wurden und auf die Piraten vom schwarzen Loch trafen, ließ Gunn Cleaver sich verstecken, damit die Piraten vom schwarzen Loch ihn nicht finden würden. Weitere Aufgaben hatte Cleaver in dieser Mission nicht.

Beziehungen

Lalo Gunn

„Tut mir leid, Teejay, aber du weißt ja,dass ich noch nie sonderlich sentimental war.“
— Gunn erlaubt Breaker Cleaver umzubauen (Quelle)

Gunn war Cleavers Besitzerin. Sie baute ihn von einem Pilotdroiden zu einem Kellner um. Sie überließ den zerstörten Pilotdroidenkörper samt Gehirn auch den Klonen, was zeigt, dass er nicht von hohem Wert war.

Breaker

Breaker baute Cleaver um und weihte ihn auch in Geheimnisse ein, was bedeuten könnte, dass er Cleaver als Freund ansah.

Nuru Kungurama

Nuru war sein Vorgesetzter und Cleaver behandelte ihn mit Respekt.

Fähigkeiten

Cleaver konnte sehr gut mit dem Knüppel umgehen. Beispielsweise köpfte er 3 Kampfdroiden mit einem Hieb.

Hinter den Kulissen

Cleaver wird im Comic Seltsame Verbündete fälschlicherweise als B1-Kampfdroide dargestellt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.