FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuRep

Cloud war der Deckname eines Sturmtrupplers des Imperiums der Hand. Er diente in der Einheit Aurek-Sieben der 501. Sturmtruppenlegion zusammen mit Watchman, Shadow und Twister. Letzterer wurde später durch Su-mil ersetzt.

Biografie

Einsatz auf Kariek

Eines Tages landeten Truppen des Imperiums der Hand auf Kariek, um den dort herrschenden Kriegsherrn abzusetzen. Cloud und Aurek-Sieben trafen dabei auf den Eickarie Su-mil. Twister, der Anführer der Einheit, schloss einen Handel mit Su-mil ab. Dieser würde ihnen einen Geheimweg in die Festung des Kriegsherrn zeigen und dafür würden die Imperialen die darin gefangenen Eickaries befreien. Cloud wurde zum Kommandanten der Einheit geschickt, um ihm Bericht zu erstatten und um Verstärkung zu bitten. Su-mil hatte zwei seiner Leute zurückgelassen, die Cloud und den Soldaten bei ihm später den Weg in die Festung zeigten.

Sie erreichten die Vorausgegangenen gerade, als sie von einem Trupp Söldner festgehalten wurden. Da sie in deren Rücken auftauchten, war dieses Gefecht recht schnell vorbei. Cloud schloss sich wieder seiner Einheit an und half dabei, die Eickaries in den Kerkern zu befreien und zu bewaffnen. Während sich ein Teil unter Twister und Watchman aufmachte den Kriegsherrn zu fassen, führten Cloud und Shadow jeweils eine Gruppe in die offiziellen Tunnel der Festung, um dort die restlichen imperialen Truppen zu unterstützen. Der Kampf endete kurz nachdem die Imperialen die Soldaten des Kriegsherrn besiegten, als die Eickaries unter Twister den Kriegsherrn fassten.

Das Extragalaktische Flugprojekt

Im Jahr 22 NSY nahm Cloud zusammen mit Aurek-Sieben an der Expedition zum Extragalaktischen Flugprojekt teil. Dort half die Einheit zusammen mit Mara Jade Skywalker und Luke Skywalker ein Feuer zu löschen, das während des Abendessens ausbrach. Als Estosh angeschossen wurde, befand Cloud sich zusammen mit den anderen Sturmtrupplern an Bord des imperialen Schiffs.

An Bord des Flugprojekts wurden die Imperialen in einem Turbolift gefangen. Sie konnten die Steuerung darüber übernehmen und fuhren zum Lagerkern. Dort trafen Mara, Luke und den Chiss-General Prard'ras'kleoni. Die Imperialen begaben sich zusammen mit Drask nach D-Sechs, durch den sie zu D-Fünf gelangen wollten. In D-Sechs trafen sie mit Bewohnern zusammen. Sie betäubten diejenigen, die Blaster trugen und gingen dann weiter.

Als kurz danach die Vagaari angriffen, übernahm Drask den Befehl über Aurek-Sieben. Die Einheit wurde geteilt: Shadow und Watchman schlichen sich in den Rücken der Feinde, während die anderen die Vagaari auf die Turbolifte zutrieben. Die Gruppe, zu der Cloud gehörte, begab sich in einen Wartungsflur, von dem aus man Zugang zu anderen Bereichen hatte. Sie scheuchten die Vagaari in den Turboliftvorraum. Als sie ihnen folgen wollten, wurden sie von anderen Vagaari angegriffen, die sich ebenfalls in dem Flur befanden. Bei dem Kampf mit ihnen wurden Cloud und Su-mil schwer verletzt. Letzterer warf eine Betäubungsgranate durch die Zugangstür zum Turboliftvorraum, als Chak Fel diese für kurze Zeit öffnete. Fel half Cloud und Su-mil in einen Turbolift, während die Vagaari bewusstlos waren. Allerdings waren sie zu langsam. Die Vagaari wachten wieder auf und da der Turbolift nicht arbeitete, steckten sie fest. In diesem Moment tauchten die anderen beiden Sturmtruppler wieder auf und retteten sie.

Die Imperialen erholten sich erst in der Medstation und später auf D-Sechs. Als alle Bewohner des Flugprojekts ausgeflogen worden, gingen die Imperialen mit Drask fort. Luke stellte die Vermutung auf, dass sie am Kampf gegen die Vagaari-Flotte teilnehmen wollten. Was danach mit Cloud geschah, ist nicht bekannt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.