FANDOM


Kanon-30pxÄra KlonkriegeHandwerklich gut

Clu Lesser war ein männlicher Muun, der während den Klonkriegen als Anführer des Rates der Fünf fungierte, bevor er sich auf einige fragwürdige Angelegenheiten einließ und - der Unterschlagung als schuldig befunden - eingesperrt wurde.

Biografie

Über Lessers frühes Leben ist nichts bekannt. Zu einem unbekannten Zeitpunkt wurde er Mitglied des Rates der Fünf und schließlich deren Anführer. Er ließ sich heimlich auf illegale Geschäfte ein, beispielsweise erlaubte er den Separatisten, Credits zu leihen ohne Zinsen zu zahlen. Folglich gingen dem IBC nach und nach die Credits aus. So konnte in den späten Klonkriegen ein wichtiger republikanischer Geldtransfer nicht ablaufen, was nicht unbemerkt blieb. Padmé Amidala reiste nach Scipio, um auf Wunsch des Kanzlers das Geschäft zu beschleunigen und wurde vor den Rat der Fünf geführt. Lesser hieß sie willkommen, vertuschte aber ihre Probleme. Er bat sie alles mit ihrem Sonderbevollmächtigten Rush Clovis zu regeln, was sie jedoch aufgrund ihrer negativen Vergangenheit mit Clovis verweigerte. Am Tag darauf stimmte sie jedoch zu, wollte aber Zugang zu den Tresorräumen haben. Nachdem auch Clovis den Rat unter Druck setzte, musste es Lesser erlauben, um weiterhin seriös zu wirken. Er bat die Senatorin pünktlich vor Ort zu sein. Am nächsten Morgen öffneten die Muun die Tresortür. Als Lesser Amidala zur Sektion der republikanischen Credits führen wollte, fiel plötzlich die Energieversorgung aus und die Muun hasteten erschrocken zur Tür zurück, die sich schließlich einen Spalt breit öffnete. Die Senatorin adressierte Lesser und meinte empört Zeugin seltsamer Vorgänge auf Scipio zu sein. Lesser mimte den Unwissenden.[1]

Clovis und Amidala war es gelungen während ihres Aufenthaltes einige kompromittierende Dateien zu erlangen. Nach ihrer Abreise wurde Nix Card vor den Rat geholt. Lesser meinte, dass es Anakin Skywalker nicht gestattet werden dürfen mit Clovis und Amidala den Planeten zu verlassen. Alle zukünftigen Uneinigkeiten gingen auf Cards Konto. Lesser beruhigte zudem die aufgebrachten Muun und spielte den Vorfall herunter. Solange sie Stillschweigen bewahren würden, blieben die Geheimkonten geheim. Allerdings verriet Count Dooku im Zuge eines Plans seines Meisters Darth Sidious Clovis den Ort der Konten und dieser leitete die Informationen weiter an die Muun-Regierung. Der Rat der Fünf wurde verhaftet, die Geheimkonten konfisziert und Clovis schließlich gemeinsam mit einem Gremium aus Muun zum neuen Vorstand der Banken ernannt.[2] Ein Richter verurteilte Lesser und die anderen abgesetzten Ratsmitglieder „mit großer Enttäuschung“ zu Arrest. Sie wurden somit abgeführt und man hörte bekanntermaßen nichts mehr von ihnen.[3]

Persönlichkeit

Clu Lesser war ein sehr ambitionierter Muun, der sich bis zum Ratsvorstand hocharbeitete. Allerdings war er auch offen für fragwürdige Abmachungen und nahm dafür eine Instabilität der Banken in Kauf. Er schaffte es jedoch, die Geheimkonten und die ungünstige Lage des IBC zu vertuschen und wusste, wie er sich zu verhalten hatte. Selbstsicher rechnete er nicht damit, dass jemand hinter das Geheimnis kommen würde, was aber schließlich Amidala und Clovis gelang. Alles in allem war er ein guter Geschäftsmann, jedoch kein verantwortungsbewusster Vorstand der Banken.[1]

Beziehung zu Rush Clovis

„Ich kann Euch versichern, dass Rush Clovis unser vertrauenswürdigster und bester Unterhändler ist.“
— Clu Lesser zu Padmé Amidala, als die Clovis' Neutralität in Frage stellte (Quelle)

Vor Amidalas Besuch schätzte Lesser den ehemaligen Senator sehr; er ernannte ihn zum Sonderbevollmächtigten und nahm ihn sogar vor Padmé in Schutz. Allerdings verschlechterte sich sein Bild von ihm, als Rush ihn öffentlich unter Druck setzte und schließlich mit Amidala die Dateien stahl.[1]

Hinter den Kulissen

  • Clu Lesser tauchte bis dato nur in dem The-Clone-Wars-Handlungsbogen um Scipio auf.
  • „lesser“ ist englisch für weniger.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.