FANDOM


30px-Ära-Imperium

Clynn war ein imperialer Offizier, der nach der Zerstörung des Todessterns durch eine Falle der Rebellen-Allianz den Tod fand.

Biografie

Clynn war auf dem imperialen Stützpunkt auf Kalist VI stationiert und galt dort als Raufbold, da er sich öfters mit anderen prügelte. Als der Leutnant Janek Sunber mitsamt seiner Truppe von Sturmtruppen auf Kalist VI eintraf und Sunber in Clynns Zimmer marschierte, griff Clynn Sunber an. Clynn musste jedoch feststellen, dass Sunber im in der Technik weit überlegen war und wurde von ihm über die Schulter aufs Bett geworfen.

Nachdem der Captain Kale Roshuir eintraf und beide zur Strafe eine Schicht schieben ließ, in der sie auf die Sklaven aufpassen mussten, lernte Clynn seinen Kollegen besser kennen. Als die Schicht vorüber war und sich Sunber in seinem Zimmer entspannen wollte, nahm Clynn ihn mit, um ihn seine Art der Entspannung zu zeigen. Clynn schnappte sich eine der Sklavinnen und wollte sie zwingen mit ihm zu kommen. Als sich ihm ihr Mann entgegenstellte, verprügelte Clynn ihn und befahl einem Sturmtruppler, jeden Gefangenen zu erschießen, der es wagte, ihnen zu folgen. Als er die Gefangene endlich in ein Zimmer gezerrt hatte, machte er sich daran, sie zu vergewaltigen, jedoch stoppte ihn Sunber, indem er von ihm mit seinem Blaster bedrohte. Clynn ließ von der Gefangenen ab und verschwand durch die Tür.

Als der Captain Roushir von Deena Shan erfahren hatte, dass sich in der Nähe von Kalist VI ein Rebellenstützpunkt befand, wurde Clynn mitsamt einer Truppe Sturmtruppen entsandt, um diesen Stützpunkt zu infiltrieren. Der Stützpunkt erwies sich jedoch als leer und beim näheren Erforschen löste ein Sturmtruppler eine Sprengfalle aus, durch die der gesamte Komplex in einer Explosion vernichtet wurde.

Clynn fand in dieser Explosion seinen Tod.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.