FANDOM



Legends-30px30px-Ära-Sith

Das Landungsboot der Conductor-Klasse war eine der wichtigsten Transportschiffsklassen in der Flotte der Galaktischen Republik zur Zeit der Alten Sith-Kriege.

Beschreibung

Produziert wurden die Landungsboote zwar von Republic Fleet Systems, vereinten in ihrer Technik und Ausstattung aber die Erfahrungen und Errungenschaften vieler langjähriger Hersteller militärischer Fahrzeuge. Aufgrund seiner Vielseitigkeit konnte das Conductor-Klasse Landungsboot für verschiedene Aufgaben und Abläufe in der Flotte genutzt werden, wie etwa orbitale Absprünge, Hyperraumsprünge zu benachbarten Systemen oder die Einweisung von landenden Schiffen.

Das mit einem Klasse 3 Hyperraumantrieb, einem Standard-Ionenantrieb und zwei leichten Laserkanonen zur Verteidigung ausgerüstete Schiff konnte neben mehreren Personen und zwei Lastenheber-Droiden eine Tonnage von bis zu 80 metrischen Tonnen an Bord nehmen, womit es viele größere Transportschiffe in den Schatten stellte. Diese weit verbreitete Konfiguration der Conductor-Klasse wurde als CX-Serie bezeichnet, deren Schiffe mit zwei Ziffern benannt wurden (bspw. CX-58) und mit einem größeren Laderaum für zusätzlichen Treibstoff ausgestattet waren. Die hauptsächlich an Bord von Großkampfschiffen stationierte und mit drei Ziffern benannte CXB-Serie konnte im Vergleich zur CX-Serie mehr Fracht laden.

Aufgrund der allgemeinen Schwerfälligkeit der Schiffe wurden diese von ihren Besitzern häufig mit aussagekräftigen und eher inoffiziellen Namen bedacht. Dazu gehörte auch das Schiff mit der Bezeichnung CXB-560, das von Carth Onasi den Namen Deadweight erhielt. Wenn die Kontrollen eines Conductor-Landungsbootes von einem fähigen und erfahrenen Piloten bedient wurde, war das Schiff nichtsdestotrotz zu einigen spektakulären Manövern imstande. So beispielsweise die bereits erwähnte Deadweight, mit der Carth Onasi die Flucht sowohl von der unter Beschuss stehenden Tapferkeit als auch von der untergehenden Vermächtnis Arkanias gelang. Später konnten Zayne Carrick und Marn Hierogryph mittels des Transporters trotz der orbitalen Blockade auf Coruscant landen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.