FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep

Connernetz

Ein Connernetz

„Ein Connernetz. Typischer Trick eines Schiffdiebes“
— Dravis (Quelle)

Bei einem Connernetz handelt es sich um ein Metallnetz, das, ähnlich einer Ionenkanone, in der Lage ist, feindliche Schiffe auszuschalten, ohne sie dabei ernsthaft zu beschädigen. Kleinere Raumschiffe werden, wenn sie von einem solchen Netz getroffen werden, für mehrere Minuten völlig kampf- und manöverierunfähig, Großkampfschiffe verfügen jedoch meist über entsprechende Gegenmaßnahmen, um die Wirkung des Netzes unschädlich zu machen. Die meisten Connernetze sind auseinandergefaltet wenige hundert Meter im Durchmesser und werden bis zum Einsatz in einem entsprechende Kanister aufbewahrt, der über dem Ziel abgeworfen wird. Ein solches Netz verwendete Niles Ferrier, als dessen Verrat an der Schmugglerallianz aufgedeckt wurde, um eventuelle Verfolger aufzuhalten und seine Flucht zu ermöglichen.

Weiterhin wurden Connernetze auch von den Chiss verwendet, die allerdings erheblich größer waren als die sonst in der Galaxis üblichen Netze.

Hinter den Kulissen

Die Schreibweise der Netze ist in verschiedenen Quellen uneinheitlich. Während in Das letzte Kommando von Connernetzen die Rede ist, werden sie in Die Kundschafter als Connor-Netze bezeichnet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.