FANDOM


Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

30px-Ära-Aufstieg

Connor Freeman war ein Mensch, der als Halbwaise aufwuchs und in späteren Jahren kriminell wurde.

Biografie

Connors Vater, einer der vielen Klone, die auf Kamino für die geheime Armee der Republik gezüchtet wurden, desertierte und floh nach Atzerri, wo er mit seiner Frau und seinem Sohn ein normales Leben führen wollte. Doch der Sith-Lord Count Dooku konnte es nicht zulassen, das etwas vorzeitig über die Armee an die Öffentlichkeit gelang, und so engagierte er den Kopfgeldjäger Jango Fett, um den Vater zu töten.

Freeman Senior wohnte mit seiner Frau und dem neugeborenen Connor in einem Wolkenkratzer in Talos, der Hauptstadt Atzerris. Jango und sein Sohn Boba konnten Freemans Versteck ausfindig machen und Jango übertrug seinem Sohn den Auftrag, den Deserteur mit einem Blastergewehr zu töten. Boba verfehlte jedoch sein Ziel und so musste Jango eingreifen. Er zündete sein Jet-Pack und drang durch ein Fenster in die Wohnung ein, wo er sofort auf Freeman Senior schoss. Dieser überlebte jedoch schwer verletzt und offenbarte sich Jango Fett.

Jango kennt keine Gnade und schießt erneut.

Plötzlich taucht eine Frau mit einem Baby auf dem Arm auf.

Zuerst will Jango sie erschießen, doch als er in das Gesicht des Kindes schaut, überlegt er sich es anders und verlässt die Wohnung und kehrt zu seinem Sohn zurück.

Boba merkt die Anspannung von ihm und Jango gewährt ihm großmütig die Kontrolle über die Sklave I, über die Vorkommnisse auf Atzerri und dem Tod eines seiner Ebenbilder will er später mit seinem Sohn reden.

Connor Freeman, das Kleinkind, das von Fett verschont wurde, wächst auf und wird kriminell.

Irgendwann zu der Zeit wurde von Tayand, einem irren Verbrecherlord, ein Kopfgeld auf Freeman ausgesetzt, da er hohe Schulden bei ihn hatte.

Boba Fett erfährt von Gilean, seinem Muun-Informanten, darüber und macht sich auf die Suche nach Connor.

Connor hielt sich oft in einer Bar auf, wo der Besalisk Quinny Barkeeper war. Er war mit Quinny befreundet

Gand-Kopfgeldjäger taucht auf und will ihn gefangen nehmen.

Connor exzellenter Blasterschütze. Er erschießt den Gand ohne sich umzudrehen und mit geschlossenen Augen, beinahe schon gelangweilt.

Darüber hinaus richtete er sogar einen Nachlassfonds für Connor ein

Nachdem er die Leiche entsorgt hatte, wurde er von weiteren Kopfjägern angegriffen, nahm dem toten Gand seine Waffe ab und floh → Sackgasse. Plötzlich taucht hinterrücks Boba Fett auf, entwaffnet ihn und schlägt ihn k.o

Teil 2:

Liga der Kopfgeldjäger taucht auf, wollen Fett Freeman abjagen, Bossk taucht auf, greift a. nicht ein. Boba Fett bekämpft + die Laienjäger und betäubt Freeman mit Betäubungsgas

Freeman hat sein ganzes Erbe im Sabacc gegen Tayan eingesetzt und gewonnen aber Tayand schlehter Verlierer nimmt alles an sich und CF muss fliehen; verlor alles.

AUf Cilera Kampf zwischen Daquinn und CF, Boba rettet ihn, bringt ihn baer zu TAyand, der ihn aus verletztem Stolz tot sehen will. Boba biete an, die Schulden (500.000 Credits) zu zahlen), doch T. will CF tot sehen. In seiner Verzweiflung versuch CF Boba mit drei Credits zu engagieren (er setzt ein Kopfgeld auf Tayand aus) der überaus belustig ist, Boba nimmt erstaunlicherweise an.

Tayand: „Du willst mich nicht zum Feind haben, Fett.“
Boba Fett: „Nein, Sie sind ein gefährlicher Irrer. Ich bin nicht daran interessiert, Sie zum Feind zu haben.“
— Boba Fett und Tayand (Quelle)

Boba erschießt Tayand (Kopfschuss) und nimtt einen Handlanger als Schutzschild. Im anschleißenden Gefecht, wo auch CF sich einmischt rennen sie auf den Rancor zu und machen ihn serh wütend -> der Rancor soll Chaos verursachen und die Feinde töten. Der Rancor wird von Boba befreit.

Daquinn taucht plötzlich auf, CF warnt Boba, rettet ihm so das Leben, er selbst wird jedoch in die Brust/ in den Arm getroffen (nicht tödlich). Boba entwaffnet Daquinn, anstat ihnjedohc zu töten, schnallt er ihm sein Jet-Pack um und lässt ihn in das offene Maul des Rancors fliegen Rancor und der Kj sterben. Boba fordert zum Schluss noch die drei Credits ein, sein Kopfgeld. CF nimmt noch die Schätze Tayand mit (Gold und Juwelen), Bobanur einen ZAhn vom Rancor (er sammelt Zähne von BEstien9 anschließend gehen sie gtrennte Wege.

„Er könnte nicht begreifen, warum ich will, dass ein Toter stolz auch mich ist.“
— Connor Freeman (Quelle) ( -> Ambiguität, da beide ihren Vater stolz machen wollen, Klon, daher gleiches Gesicht; nicht klar ob CFs Vater oder Jango)

Beziehungen

Quinny

Jango Fett

„Jango Fett empfand weder Reuer noch Mitgefühl. Er war ein Schlächter! Er war Abschaum!“
— Connor zu Boba Fett (Quelle)

Boba Fett

Tayand

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+