FANDOM


Kanon halbtransparent

Legends

Legends-30px30px-Ära-Sith

Contispex, der später als Contispex I in die Geschichte einging, war 40 Jahre lang Oberster Kanzler der Galaktischen Republik und Anhänger des Pius Dea-Glaubens.

Biografie

Contispex wurde auf dem Planeten Coruscant geboren und machte sich einen Namen in der Handelsgilde. Er war Anhänger des Pius Dea-Glaubens und stellte sich gegen Korruption und Schandtaten, zeigte sich jedoch intolerant denen gegenüber, die seinen hohen Normen nicht entsprachen. Er schien dazu geschaffen, den Senat von Korruption zu säubern. Im Jahr 11.987 VSY wurde er nach dem Tod von Altkanzler Pers'lya zum Obersten Kanzler gewählt. Dieses Amt bekleidete er 40 Jahre lang, bis 11.947 VSY und wurde dann von seinem Sohn, Contispex II abgelöst. Unter Contispex I begann der Pius Dea-Glaube zu lehren, dass gefallene Organisationen wieder aufgebaut werden könnten, indem sie ihre schlechten Teile auslöschten. Diese fanatische Philosophie führte dazu, dass viele Kriege in der Galaxis entbrannten und viele Alien-Rassen verachtet, verurteilt und schließlich ausgelöscht wurden. Contispex I startete den Ersten Kreuzzug gegen die Hutten. Viele Welten folgten seinem Beispiel und kämpften für den vermeintlichen Willen Gottes. Doch irgendwann wandten sich Contispex und seine Anhänger auch gegen republiktreue Welten und Völker. Wichtige Posten waren nun für Anhänger von Pius Dea reserviert. Contispex II führte diese Traditionen weiter, und jeder nachfolgende Kanzler bis zum Jahr 10.966 VSY hieß Contispex.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.