Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.png


Convorien[6] (Singular: Convor) sind verschieden-farbige Vögel, welche auf zahlreichen Planeten und Monden der Galaxis anzutreffen sind. Sie gelten als anmutige Tiere, die zudem ein Omen der Macht darstellen, welches ein bevorstehendes Ereignis von besonderer Wichtigkeit ankündigt.

Beschreibung

Die 0,2 Meter[1] großen Tiere stellen die Nahrung der Momong-Affen dar.[7] Ein Convor ernährt sich hauptsächlich von kleinen Nagetieren und Insekten.[3] Auf dem Planeten Abafar wurde in Pons Ora ein Convor zum Preis von 60 Credits verkauft.[1]

Geschichte

Ära der Republik in der Krise

Die Altiri-Jedi-Meisterin Lene Kostana besaß zwei Convorien – Ferana und Calleen. Nachdem Ferana gestorben war, legte sich Kostana einen neuen Convor zu, den sie nach der Altiri-Göttin der Weisheit benannte. Aufgrund ihrer langen Abwesenheit vom Jedi-Tempel überließ sie dem Jedi-Ritter Dooku den Convor Calleen, welcher das Tier bis kurz vor seiner Aufnahme im Hohen Rat der Jedi behielt.[5]

Ära der Klonkriege

Convorien auf Wasskah

Convorien beobachten Ahsoka

Gelbgefiederte Convorien leben auf dem Mond Wasskah und lassen sich dort gerne in den Rancorkratzsträuchern des dichten Dschungels nieder. Als die entführte Padawan-Schülerin Ahsoka Tano gemeinsam mit den Jünglingen Kalifa, Jinx und O-Mer auf der Flucht vor den trandoshanischen Jägern waren, balancierten sie über den langen Ast eines Dschungelbaumes und schreckten dabei die Convorien auf.[8]

Convorien auf Kiros

Miraj Scientel besitzt drei Convor-ähnliche Vögel.

Auf Kiros lebte eine rötliche Subspezies der Covorien als Kiros-Vogel. Die zygerrianische Königin Miraj Scintel besaß drei Exemplare, die sie sich nach Zygerria importieren lassen hatte.[2]

Convorien auf Florrum

Auch auf dem Planeten Florrum waren die Kreaturen präsent, als die Togruta Ahsoka Tano abermals in Gefangenschaft geriet; dieses Mal durch den berüchtigten Piraten Hondo Ohnaka.[9]

Ära des Galaktischen Imperiums

Convor auf einem unbekannten Eismond

Vader sieht einen Convor

Nach der Order 66 reiste der Sith-Lord Darth Vader mit einem Lambda-Klasse T-4a-Shuttle zu einem unbekannten Eismond, auf welchem er das Lichtschwert seiner einstigen Padawan-Schülerin fand, welches er ihr kurz vor dem Angriff auf Coruscant gegeben hatte. Dabei bemerkte Vader mit Blick zum Himmel, wie ein Convor die Absturzstelle des Venator-Klasse-Sternzerstörers von der 501. Legion umkreiste.[10]

Convor auf Atollon

Morai auf Atollon

Als Ahsoka Tano während der Ära des Imperiums die Allianz zur Wiederherstellung der Republik unter dem Codenamen Fulcrum unterstützte, wurde sie auf Atollon von dem Convor Morai umkreiste.[11] Auch der durch Mauls Attacke erblindete Kanan Jarrus wurde von einem Convor zum Bendu geführt.[12]

Convor auf Malachor V

Morai sieht Vader nach.

Morai war auch auf Malachor anwesend, als sich die Wege zwischen Darth Vader und Ahsoka Tano nach der Explosion des Sith-Tempels trennten. Der Convor blickte für einen Moment Vader nach, bevor er hinter Tano herflog, als diese gerade die Stufen ins Innere des Tempels hinunterging.[13] Nach der Trennung von Ahsoka Tano durch die Ereignisse auf Malachor V hatte sich die Mandalorianerin Sabine Wren einen Convor auf der Schulterplatte ihrer Beskar-Rüstung gemalt.

Convor in der Welt zwischen den Welten

Morai führt Ezra zum Portal

Der Convor Morai begleitete Ezra Bridger durch die Welt zwischen den Welten und führte ihn zu dem Portal, in welchem er Ahsoka Tano vor dem Tode auf Malachor durch Darth Vader bewahren konnte. Derselbe Convor in den Farben der Tochter begleitete Ahsoka seither bis nach der Schlacht von Yavin.[14]

Ära der Neuen Republik

Weitere Erwähnungen

Der Droide CR-8R meinte zum Kartographer Emil Graf, dass ein Convor ein niedlicheres Haustier als ein Kowakianischer Echsenaffe sei.[15]

Hinter den Kulissen

Eulen-Symbolik

  • Viele der Convorien treten vor allem als scheinbar zufällig in Begleitung von Ahsoka Tano im Laufe ihres Lebens in Erscheinung.
  • Die Eulen stehen im Star Wars-Universum für ein Omen, dass etwas Außergewöhnliches in Bezug auf die Macht bevorsteht.[1]
  • Während die Kiros-Vögel rot und lila sind, treten die Convorien nur in den Farben gold, braun und weiß auf.[1]
  • Die Kiros-Vögel sind laut Absolutely Everything You Need to Know – Updated and Expanded in der Lage Konversationen in Basic zu verstehen. Gemäß Dooku – Der verlorene Jedi macht es den Anschein, als ob auch Convorien in der Lage sind, ihren Besitzer zu verstehen. Allerdings hat Dooku eine Bindung zu den Convorien mithilfe von Bestienkontrolle aufgebaut.

Namensgebung

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.