FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg

Corellianischen Kolonisierer-Schiffe waren nach den Wünschen des Jedi-Ordens speziell gebaute Praxeum-Schiffe. Sie waren der Stolz des ExplorCorps des Ordens und boten Platz für bis zu 1000 Jedi. Vor dem Neuen Sith-Krieges gab es eine Zeit, in der der Jedi-Orden 13 dieser Schiffe unterhielt, doch wurden im Neuen Sith-Krieg alle bis auf die Beneficia, die Brillanz und die Silikanische Stille zerstört.

Die Corellianischen Kolonisierer boten eine Vielzahl unterschiedlicher Einrichtungen für die auf ihr stationierten Padawane und Jedi, unter anderem Meditationskammern, Turnhallen, Kartenräume, Büchereien und medizinische Einrichtungen. Während des Neuen Sith-Krieges wurden diese Schiffe mit Laser- und Ionenkanonen ausgestattet und verfügten auch über Hangars für Aurek-Sternenjäger. Sie dienten meist als Lehranstalt, doch die Corellianischen Kolonisierer konnten auch während einer planetaren Krise wie Naturkatastrophen oder Bürgerkriegen in den betreffenden Orbit verlegt werden und so schnelle Hilfe leisten.

Jedi-Pilotenass Crix Sunburris verfasste den Artikel über die Corellianischen Kolonisierer und die Praxeum-Schiffe im Lehrbuch The Jedi Path und beschrieb auch, dass er selbst bei der Konstruktion einer zwei Kilometer langen und einen Kilometer breiten größeren Version dieses Schiffes, die in der Adhean Schiffswerft gebaut werden sollte, beratend tätig war. Ursprünglich sollte sie den Namen Sunburris tragen, doch berichtete Yoda dass das Schiff viele Jahrhunderte später unter dem Chu'unthor gebaut wurde.

Unter den Padawanen des alten Ordens hatte dieser Schiffstyp den Beinamen Bücherkahn.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.