FANDOM


Legends-30px

Die Corphelion-Kometen sind ein Naturschauspiel nahe dem Planeten Corphelion, das seit Jahrtausenden als Touristenattraktion bekannt ist. Dabei gelten das von den Kometen abgegebene silberne Licht und ihre erhabenen Bewegungen als besonders atemberaubend und waren vor allem bei Liebespaaren aufgrund der von ihnen hervorgerufenen romantischen Atmosphäre beliebt. Auch Han Solo und Leia Organa besuchten Corphelion während ihrer Flitterwochen, um dort einen romantischen Abend im Licht der Kometen zu verbringen.

Obwohl die Corphelion-Kometen ähnlich wie die Feuerringe von Fornax für Naturwunder gehalten wurden und nach Meinung vieler Experten eine entsprechende Würdigung verdienten, entschied sich der Historiker Vicendi gegen die Aufnahme dieser natürlichen Phänomene in seine Liste Die Zwanzig Wunder der Galaxis, die er seiner Arbeit Arturum Galactinum zum 15000. Jahrestag der Gründung der Galaktischen Republik beifügte, wofür er in der Folgezeit oftmals heftig kritisiert wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.