FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Cov“ war der Rufname des Klonkrieger-Sergeants des Yayax Squad, einer Einheit Republik-Kommandos.

Biografie

Ausbildung

Cov wurde, wie die meisten anderen Klonkrieger auch, auf dem Wasserplaneten Kamino aufgezogen und ausgebildet. Nach einiger Zeit wurde er aus den normalen Trainingsabläufen abgezogen, um eine spezielle Ausbildung zum Republik-Kommando zu erhalten.[1]

Mit den Klonen Dev, Jind und Yover wurde er in ein Squad eingeteilt, das Yayax Squad. Von da an begann ein hartes Training, das bei ihnen von der Mandalorianerin Rav Bralor geleitet wurde. Nach und nach wurde diese zu so etwas wie einer Mutter für Cov und seine Kumpanen. Nachdem er zehn Jahre lang trainiert hatte, indem er durch Nerf-Eingeweide robben musste, um abzuhärten, oder gegen simulierte Feinde in einer täuschend echten Umgebung kämpfen musste, wurden er und der restliche Yayax Squad von Kamino abgerufen, um in den Krieg zu ziehen.[1]

Einsätze

Sein erster Einsatz fand, wie der erste aller Republik-Kommandos, in der Schlacht von Geonosis statt. Hierbei konnte er jedoch sein spezielles Wissen über Anschläge, Hinterhalte und Undercover-Missionen nicht anwenden, er musste wie ein gewöhnlicher Infanteriesoldat kämpfen. Dennoch gelang es ihm, wie auch dem Rest seines Squads, zu überleben, womit sie einer der wenigen Squads waren, die diese Schlacht vollständig überstanden.[1]

Kurz vor dem Ende des Klonkrieges musste er in der Schlacht von Coruscant kämpfen. Dabei verteidigte er mit seinen „Brüdern“ den Komplex des HoloNews-Senders HNE gegen die Kampfdroiden der Konföderation unabhängiger Systeme. Als die Order 66 ausgerufen wurde, fasste Cov einen schweren Entschluss. Da er nicht glauben konnte, dass die Jedi auf einmal Verräter waren, desertierte er mit seinen Squad. Sie flohen auf den Planeten Mandalore, wo sie auf die Reste von Omega Squad, die Null-ARCs und ihre ehemalige Ausbilderin Bralor trafen.[1]

Nach dem Krieg

Auf Mandalore freundete sich das Yayax Squad mit dem ebenfalls desertierten Klon-Commander Levet an. Zusammen zogen sie hinaus aufs Land in die Nähe von Kyrimorut und Bralors Unterkunft und erlernten dort Handwerke im landwirtschaftlichen Bereich. Cov wurde sozusagen zu einem Bauer. Er hatte seine alten Kameraden, führte ein friedliches Leben und war an den Ereignissen nach dem Klonkrieg nicht beteiligt.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.