FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy

Das Diplomatische Kuriershuttle der Crix-Klasse, auch unter dem Code DC-4a bekannt, war eine von der Corellianischen Ingenieursgesellschaft und den Mon-Calamari-Schiffswerften hergestellte Raumfähre, die für diplomatische Kurier-Einsätze konzipiert worden war und zu Zeiten des Neuen Galaktischen Imperiums von der Galaktischen Föderation Freier Allianzen geflogen wurde.

Beschreibung

Die Shuttles der Crix-Klasse hatten Schutzschilde, starke Panzerung und eine eher moderate Bewaffnung, die aus Zwillingslaserkanonen am Cockpit und einer Blasterkanonenbatterie bestand. Sie hatten eine maximale Sublichtgeschwindigkeit von 850 Kilometer pro Stunde und einen Klasse-1-Hyperantrieb. Auf dem Schiff war eine Art Flügel montiert, der leistungsstarke Langstrecken-Kommunikations-Sensoren enthielt. Die fünfköpfige Crew sowie die 30 Passagiere hatten aufgrund der speziellen Bauweise ausreichend Platz in der Fähre. Der Frachtraum konnte 50 Tonnen sowie Vorräte für zwei Monate aufnehmen.

Ein Diplomatisches Kuriershuttle der Crix-Klasse kostete neu 500.000 Credits; gebraucht 200.000 Credits.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.