FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Crys Taanzer war eine Schmugglerin, die zur Zeit der Gründung des Galaktischen Imperiums lebte. Sie war die Pilotin der Uhumele, einem Raumschiff des Kapitäns Schurk-Heren.

Biografie

Im Jahr 19 VSY befand sich Crys Taanzer zusammen mit der restlichen Bordmannschaft der Uhumele im Raumhafen Cadgel Meadows auf dem Planeten Neu-Plympto. Sie wollte gerade das Schiff verlassen, als sie von dem Jedi Dass Jennir und Bomo Grünborke angefallen wurde. Die beiden hatten die Schlacht von Neu-Plympto überlebt und suchten nun nach einem sicheren Versteck vor den imperialen Sturmtruppen.

Später reiste Crys Taanzer zusammen mit Bomo, Dass und ihren Schmuggler-Kameraden nach Orvax IV, um Bomos Familie zu retten. Dies gelang der Crew der Uhumele jedoch nicht, sodass Dass Jennir seine neuen Freunde bald darauf verließ.

In der Folgezeit unterhielt sie sich oft mit Bomo über seine Familie und ihren Sohn Kennan und half ihm so, die Verluste zu verarbeiten. Bei einem misslungenen Geschäft mit Haka Hai, der die Schmuggler dabei gefangen nahm, waren Crys und Bomo hauptsächlich an der geglückten Flucht beteiligt.

Etwas später geriet die Crew der Uhumele in imperiale Gefangenschaft, als sie ein nicht identifizierbares Behältnis gewinnbringend verkaufen wollten. Darth Vader, der die Operation höchstpersönlich anführte, befreite aus dem Behältnis eine 4000 Jahre alte Jedi-Ritterin, die von einem Sith-Talisman besessen war. Beim unausweichlichen Kampf zwischen Vader und Celeste Morne gelang den Schmugglern schließlich die Flucht, doch vor Erreichen der Uhumele brach Crys zusammen. Bevor ihre Freunde reagieren konnten, verwandelte sie sich in einen willenlosen Rakghoul, den Captain Heren schweren Herzens erschießen musste.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.