Fandom


30px-Ära-Aufstieg


Curran Caladian war Senatsbediensteter und Vetter von Tyro Caladian, mit dem er seine Karriere im Senat begann. Nachdem das Imperium die Macht übernommen hatte, war er gezwungen, sich zu verstecken und schloss sich dazu Dexter Jettster an. Später unterstützte er eine Zeit lang Ferus Olin bei dem Vorhaben, einen Widerstand gegen das Imperium aufzubauen, zog sich nach einem Anschlag auf sein Leben aber wieder zurück.

Biografie

Nach der Order 66 musste Curran untertauchen und schloss sich deshalb den Ausgelöschten um Dexter Jettster an. Sie lebten in der Thugger-Gasse, wo sie sich sicher vor dem Imperium glaubten, bis sie von Ferus Olin erfuhren, dass das Imperium einen Schlag gegen die unteren Ebenen Coruscants plane, wodurch auch ihr Versteck bedroht wäre. Sie beschlossen, Solace aufzusuchen, einen Ort, an dem man angeblich sicher vor dem Imperium sei. Ferus sollte sie führen, Dex blieb aufgrund seiner mangelnden Beweglichkeit zurück. Da sich Solace laut Gerüchten auf der Kruste Coruscants befand, machten sie sich auf den Weg nach unten. Als sie schließlich sogar unter der Kruste waren, trafen sie auf einen Fremdenführer, der ihnen anbot, sie nach Solace zu bringen. Nachdem sie angekommen waren lieferte ihr Führer sie allerdings an die Bewohner von Solace aus. Erst als er Ferus Lichtschwert sah, rief er sie wieder zurück. Der Führer wurde von Ferus anschließend als Fy-Tor-Ana identifiziert, eine ehemalige Jedi. Ferus und Fy-Tor-Ana, die den Namen Solace angenommen hatte, machten sich nach einem Gespräch zusammen mit Trever Flume auf den Weg zum Jedi-Tempel, die Ausgelöschten blieben in Solace.[1] Während die drei weg waren, wurde Solace vom Imperium angegriffen. Die Ausgelöschten versuchten es zu verteidigen, waren aber unterlegen. Curran gelang es, in einem imperialen Gleiter zu entkommen. Mit der Hilfe von Solace und Trever, die ohne Ferus zurückgekehrt waren, den das Imperium gefangen genommen hatte, gelang es auch einigen anderen Ausgelöschten, zu fliehen. Sie trafen sich bei Dex, wo sie alle versorgt wurden. Nachdem Solace von Ferus Gefangennahme erzählt hatte beschlossen Curran, sowie die Ausgelöschten Keets Freely und Oryon, wieder aufzutauchen und ihre Kontakte zu nutzen, um Ferus zu finden. Gemeinsam konnten sie in Erfahrung bringen, dass Ferus auf den Gefängnisplaneten Dontamo gebracht worden war und dass bereits der Exekutionsbefehl erteilt worden war. Curran, Solace, Trever, Keets und Oryon beschlossen, Ferus zu helfen und dorthin zu fliegen. Als sie ankamen sahen sie einen Frachter, der von imperialen Jägern verfolgt wurde. Solace erkannte, dass Ferus an Bord des Frachters war, woraufhin sie die Jäger abschossen und Ferus, sowie dessen Mitgefangenen Clive Flax retteten. Anschließend beschlossen sie, nach Naboo zu reisen. Ferus hatte gehört, dass der imperiale Inquisitor Malorum dort Ermittlungen anstellte und wollte diesen aufhalten, die anderen erklärten sich bereit, ihn zu begleiten. Auf Naboo fanden sie heraus, dass Malorum die Großmutter von Padmé Amidala umgebracht hatte. Daraufhin verfolgten sie Malorum, der ihnen aber entkam. Mit der Hilfe von Königin Apailana und Boss Nass gelang es ihnen, die imperialen Truppen auf Naboo zu vernichten und alles als Unfall zu tarnen, außerdem konnte Ferus Malorum umbringen. Nach diesem Kampf erhielt Ferus von Imperator Palpatine das Angebot, mit ihm zu reden und im Gegenzug Amnestie zu erhalten.[2] Curran und die anderen begleiteten Ferus nach Coruscant, wo sie erfuhren, dass dieser von Palpatine gezwungen worden war, mit dem Imperium zusammenzuarbeiten. Palpatine hatte ihn erpresst, indem er mit dem Tod von Roan Lands, einem engen Freund von Ferus, sowie dem von Dona Telamark, die er gefangen genommen hatte, gedroht hatte. Curran und Keets beschlossen, auf Coruscant zu bleiben, um dort nach weiteren Informationen zu suchen, während Clive Ferus unterstützen sollte und die anderen versuchten Roan und Dona zu befreien. Nachdem sie herausgefunden hatten, dass Roan und Dona sich an Bord des Schiffes Wahre Gerechtigkeit befanden, beschlossen Curran und Keets in das Büro des Senators Sano Sauro einzubrechen, der den Oberbefehl über das Schiff hatten, um so dessen Koordinaten herauszufinden. Dabei wurden sie erwischt, konnten die Koordinaten aber kurz vorher an Solace senden, wodurch Roan und Dona befreit werden konnten.[3] Curran und Keets gelang wenig später die Flucht und sie kehrten zu Dex zurück.[4] Sie erfuhren von einer neuen Oberinquisitorin des Imperiums namens Hydra, die nach Personen mit besonderen Fähigkeiten suchte, womit sie vermutlich machtsensitive Personen aufspüren wollte. Sie versuchten, über ihre Kontakte weitere Informationen zu bekommen, waren aber nicht erfolgreich. Sie erfuhren nur, dass ein Mann gesucht wurde, anhand dessen Beschreibung sie vermuteten, dass es sich um einen Jedi handeln könnte.

Einige Zeit später trafen Solace, Clive Flax mit Astri Oddo und deren Sohn Lune Oddo Divinian, die sich Ferus angeschlossen hatten, auf Coruscant ein, wo sie Curran und den anderen erklärten, dass Astri ihren Sohn bei Dex vor Bog Divinian, dem Vater Lunes, verstecken musste. Anschließend berichtete Dex ihnen von dem vermeintlichen Jedi, den Solace, Clive und Astri fanden und bei dem es sich um Ry-Gaul handelte. Währenddessen sollten sich Curran und Keets um Lune kümmern, der aber von Imperialen entführt wurde. Kurz darauf kehrte Trever mit Flame, der Anführerin der Widerstandsorganisation Moonstrike, nach Coruscant zurück. Trever erklärte sich bereit, sich an der imperialen Marineakademie einzuschreiben, wohin Lune gebracht worden war, um diesen zu retten,[5] was ihm auch gelang. Nachdem Lune wieder in Sicherheit wurde beraten, wo das erste Moonstrike-Treffen stattfinden sollte. Bei diesem Treffen sollten die Führer der Widerstandsorganisationen verschiedener Planeten zusammenkommen.[6] Während dieser Besprechung, an der viele Widerstandsführer in Form von Hologrammen teilnahmen, wurde Dex Haus angegriffen. Wie es der Fluchtplan vorsah löschten Curran, Dex und Keets sämtliche Daten im Haus und flohen anschließend. Bei der Flucht wurde Dex von einem Blasterschuss verwundet, überlebte aber.[7] Nach diesem Vorfall beschlossen Curran, Keets und Dex, Moonstrike nicht weiter zu unterstützen und sich wieder in den Untergrund zurückzuziehen.[8]

Quellen

Einzwelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+