FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

„Ihr seid die Besten auf euren Gebieten - die besten Soldaten, Strategen, Minenleger, Kommunikationsspezialisten, Überlebensexperten. Ich habe euch persönlich ausgewählt, weil ich will, dass ihr die besten Commandos der Galaxis ausbildet. Ihr werdet alles haben, was ihr braucht, was immer ihr auch wünscht, bis auf eines: ein Zuhause. Dies ist ein streng geheimes Projekt. Ihr werdet niemandem sagen, wohin ihr geht und ihr werdet Kamino nicht verlassen. Nie mehr. Was eure Freunde und Familien betrifft, so seid ihr bereits tot.“
— Jango Fett bei der Rekrutierung der Cuy'val Dar (Quelle)

Die Cuy'val Dar, mando'a (mandalorianisch) für „Die, die nicht länger existieren“, waren eine Gruppe von 100 Ausbildern, die im Jahr 30 VSY von Jango Fett angeworben wurden, um die 10.000 Republik-Kommandos für die Große Armee der Republik auszubilden. Es handelte sich bei ihnen um 75 Mandalorianer und 25 Ausbilder anderer Herkunft, wie z.B. Cort Davin, einen ehemaligen Beschützer-Eleve von Concord Dawn, und einen Corellianer.

Beschreibung

Die Cuy'val Dar mussten sich mit Annahme des Auftrages dazu verpflichten, jeglichen Kontakt mit der Außenwelt abzubrechen. Da das Klonprojekt auf Kamino streng geheim war, durften nicht einmal ihre Familien erfahren, wohin sie gegangen waren. Viele von ihnen wurden deshalb während ihres achtjährigen Aufenthalts auf Kamino für tot oder verschollen erklärt.

Die Gründe für die Annahme dieses Jobs waren vielfältig - einige brauchten die beträchtliche Summe, die ihnen für ihre Tätigkeit gezahlt wurde, andere wurden von ihrer Loyalität zu Jango Fett motiviert. Nicht zuletzt war dieser Auftrag für viele der oft als Kopfgeldjäger oder Söldner tätigen Ausbilder eine perfekte Gelegenheit, von der Bildfläche zu verschwinden.

Die Überlebensrate der von Mandalorianern ausgebildeten Republik-Kommandos war signifikant höher als die Rate der von Nicht-Mandalorianern ausgebildeten Squads; unabhängig davon waren alle von den Cuy'val Dar ausgebildeten Krieger hervorragende Elitesoldaten. Walon Vau konnte eine vorzügliche Billanz von nur drei toten Kommandos bis 21 VSY vorweisen, und Kal Skiratas Schub verlor bis dahin auch nur 14. Bis 19 VSY überlebten nur 1.000 der 2.500 von Nicht-Mandalorianern ausgebildeten Soldaten.

Cort Davin von Concord Dawn half bei der Ausbildung des Klon-Kommandanten CC-1138, Bacara. CC-7567, der später unter dem Kommando von Anakin Skywalker dienen sollte, verdiente sich beim Training die Jaig-Augen auf seinem Helm von mandalorianischen Cuy'val Dar.

Bekannte Cuy'val Dar

Bekannte Republik-Kommando-Squads nach ihren Ausbildern

Hinter den Kulissen

In der The-Clone-Wars-Folge Klonkadetten überwachen die beiden Ausbilder Bric und El-Les das Training der neuen Klonsoldaten. Es ist nicht bestätigt, dass sie Mitglieder der Cuy'val Dar waren, doch sie sind von Beruf Kopfgeldjäger.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+