FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Cybloc Transfer Station war eine Raumstation über dem Planeten Cybloc, die dem Intergalaktischen Bankenclan angehörte und von einem Squad Polizeidroiden, darunter SD-357, beschützt wurde.

Geschichte

Im Jahr 20 VSY wurde die Station von den Zabrak-Sith-Brüdern Darth Maul und Savage Opress infiltriert, wobei sie das Squad zerstörten und die gesamten Credits an Bord stahlen. Auf der Brücke fochten die beiden Zabrak auch ein Machtduell aus, da Maul sich als Meister über Savage stellte, dies gefiel jenem aber nicht. Nach einem Schlagabtausch gewann Maul, half seinem Bruder jedoch wieder hoch, dieser erkannte Mauls Stärke an und unterwarf sich ihm. Sie stahlen ein  Frachtschiff und flohen. Kurz danach trafen die Jedi Obi-Wan Kenobi und Adi Gallia ein, um sich ein Bild von der Verwüstung durch die beiden Brüder zu machen, nachdem sie ein Notsignal von dort erhalten hatte. Der snivvianische Besitzer meinte, die Droiden, die angegriffen worden wären, hätten etwas vom Sertar-Sektor gehört. Kenobi schloss draus, dass die Zabrak nach Florrum unterwegs waren, das im dortigen System lag.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.