FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Chelli Lona Aphra: „Es ist imposant.“
Darth Vader: „Durchaus ... wenn man auf Abscheulichkeiten steht.“
— Darth Vader und seine Agentin bestaunen Cylos Wale (Quelle)


Cylos Walflotte

Darth Vader und Doktor Aphra treffen bei Cylos Flotte ein.

Cylos Walflotte stellte eine unbekannte Spezies von Art Walen dar, die im Weltall lebensfähig waren und von Cylos Leuten mit überdimensionalen Implantaten ausgestattet waren, die diese Tiere bewohnbar machten. So wurden um die tausend Wale zu Basen umfunktioniert und mit Stäben aneinander festgemacht. Die Wale besaßen nun auch jeweils eine Kommandobrücke sowie einen Hyperantrieb und Landeplätze.

Geschichte

Um 0 NSY, nachdem der der erste Todesstern zerstört worden war, erfuhr Lord Vader von einem persönlichem Agent des Imperators namens Cylo, dass er potenzielle Ersatzleute für Palpatine schuf, falls Vader erneut versagte. Der dunkle Lord überprüfte dies, indem er zum angeblichen Standort dessen Basis reiste, welche sich im Crushank-Nebel befand. Dort brach er zusammen mit seiner geheimen Partnerin Doktor Aphra in einen dieser riesigen Wale ein, wo ihm von einem Klon Cylos, Cylo-V, seine Aufgabe, die ihm der Imperator gab, bestätigt wurde. Nachdem Palpatine dort persönlich eintraf und eine kleine Demonstrationskampf zwischen Vader und Cylos Kreationen bewohnte, den sowohl der dunkle Lord als auch Cylos Ersatzleute überstanden hatten, befand der Imperator, dass sich die potentiellen Nachfolger im Dienste des Galaktischen Imperiums beweisen konnten und verließ mit seinem Schüler Cylos Flotte.
Wenige Monate später entlarvte sich Cylo als Verräter und Bedrohung für das Imperium. So schickte der Imperator Lord Vader, seinen alten Rivalen endgültig zu vernichten. Mit der Devastator griff Darth Vader sodann die Flotte erneut im Crushank-Nebel an. Cylo, der vor hatte, die Exekutor durch einen lange vorbereiteten Plan bei den Kuat-Triebwerkswerften zu entführen, flüchtete mit einem kleinen Teil der Flotte in den Hyperraum nach Kuat, wobei es Vader im letzten Moment auf das Flaggschiff der Flotte schaffte. Bei den Werften von Kuat angekommen, entkam Cylo und sein Gehilfe Morit Astarte mit einer Rettungskapsel auf die Exekutor und brachten das Flaggschiff zuvor noch auf einen Kollisionskurs auf die Triebwerke der Exekutor, womit sie den Dreadnought bewegungsunfähig machen wollten und sich gleichzeitig erhofften, Vader, der immer noch auf der Brücke des Wals war, zu töten. Der dunkle Lord entkam jedoch der gewaltigen Kollision und Zerstörung der Wals, weshalb er schließlich in der Lage war, Cylo-V zu vernichten. Doch auf dem Rest der Walflotte aktivierten sich weitere Klone von Cylo, die vor ihrer Zerstörung flüchten wollten. Allerdings tötete Vader auch sie und zerstörte damit den Rest der Walflotte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.