FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung:

„WIR SIND DIE ZUVERLÄSSIGSTE MARKE DER GALAXIS
Die Czerka Corporation ist seit Jahrhunderten Marktführer in den Bereichen Waffenentwicklung, Droidenbau, biologische Forschung und vielen weiteren. Hier in unseren Einrichtungen auf dem privaten Mond CZ-198 schlägt das Herz der Czerka Corporation. Mit hochmodernen Laboren und engagierten, erfahrenen Forschungsteams stehen wir auf CZ-198, ganz im Sinne der Czerka-Tradition, für Innovation auf höchstem Niveau. Wir sind überaus stolz auf unsere Mitarbeiter und Leistungen:
- CZ-198 besitzt mehr als die Hälfte aller Branchenpatente.
- Unsere Wissenschaftler gehören stets zu den besten 10% ihres Abschlussjahrgangs.
- Wir setzen neue Standards im Bereich technischer Innovation und gewinnen jedes Jahr zahlreiche Produkt- und Forschungspreise.
Wir möchten mit unserer Leidenschaft und Erfahrung fortschrittliche Lösungen für die schwierigsten Herausforderungen anbieten.
Danke für den Besuch auf unserer Unternehmensseite. Weitere Informationen zu unseren Mitarbeitern und Leistungen folgen in den kommenden Wochen!
HINWEIS: Testsubjekte gesucht. Jetzt bewerben.“
— Eigenbeschreibung der Czerka Corporation zu ihrem Versuchslabor auf CZ-198

[2]

Die Czerka Corporation, ursprünglich als "Czerka Bergbau- und Industriegesellschaft" gegründet, war eine Handelsorganisation zur Zeit der Alten Republik und war bis 4000 VSY zu einem galaxisweiten Handelsimperium aufgestiegen.

Beschreibung

Bei der Wahl ihrer Mittel waren weder die Führungspersönlichkeiten noch die Angestellten dieser Organisation zimperlich und schreckten auch vor dem Gebrauch von Waffen nicht zurück. Zu den Geschäftspraktiken zählten unter anderem Sklavenhandel, zumeist mit Wookiees, die Jagd auf exotische Tiere bis zu deren Ausrottung, das Schmieren von Politikern und der Drogenhandel. Die Czerka Corporation war auf praktisch jedem zivilisierten Planeten, sogar auf dem Planeten Korriban und in den für die Wookiees heiligen Schattenlanden auf Kashyyyk anzutreffen.

Czerka war eines der wohlhabendsten und erfolgreichsten Wirtschaftsunternehmen der Galaxis, das als Eigentümer mehrerer Sternensysteme und Arbeitgeber für Milliarden von Angestellten auch im Senat der Republik vertreten war. Czerka verhielt sich jedoch politisch neutral und schloss auch Handelsverträge mit dem Huttenkartell und anderen unabhängigen Welten.

Auf Grund des enorm großen Einflusses dieser Firma blieb sie im Regelfall selbst bei starken Verstößen ungeschoren. Eine bekannte Führungspersönlichkeit der Czerka Corporation war die Administratorin der Niederlassung von Telos IV, Jana Lorso.[1]

Auf dem Mond CZ-198 unterhielt die Czerka Corporation eines ihrer modernsten Versuchslabore, welches von Sonderdirektor Rasmus Blys geleitet wurde.

Geschichte

Kalter Krieg

Während des Kalten Krieges wollte die Czerka Corporation die Nachfahren der ithorianischen Kolonisten entschädigen, denen während der frühen Phasen des Wiederaufbaus von Telos IV Unrecht wiederfahren war. Die Ithorianer lehnten das Angebot jedoch ab.[3] Zudem war ein Händler in Besitz von Holodisks, auf welcher mehrere Czerka-Mitarbeiter zu sehen waren, die eine Veruntreuung der Firmengelder planten. Der Händler erpresste daraufhin die Czerka-Mitarbeiter um einen ansprechenden „Finderlohn".[4] Hinzu kam, dass das Unternehmen herausgefunden hatte, das einer ihrer Astromechdroiden Firmengeheimnisse aufgezeichnet hatte, weswegen ein Hacker sich den Datenkern genauer ansah, um den Verantwortlichen zu entlarven.[5] Des Weiteren hatte ein Mitarbeit der Czerka Corporation Missstände innerhalb der Firma aufgedeckt und wollte seitdem den Handlangern seines ehemaligen Arbeitgebers entgehen. Ein Hacker löschte letztlich alles über den Mitarbeiter in der Datebank der Czerka Corporation.[6]
Weiterhin ging zudem auch das Gerücht herum, dass das riesige Unternehmen Technologie direkt an Schwarzmarkthändler weiterverkaufte und geriet daher ins Visier einer Untersuchung, weswegen ein Ermittler die Firma infiltrierte.[7]

Zweiter Galaktischer Krieg

Um circa 3638 VSY musste die Czerka Corporation im Zuge finanzieller Probleme viele große Fabriken stilllegen und die Teile im Innern der Maschinen verkaufen.[8] Die Pechsträhne ging damit weiter, dass die Czerka Corporation Ziel mehrerer Hacker-Angriffe wurde. Die leitenden Angestellten boten jedem eine Belohnung, der die Sicherheitslücke schließen könnte.[9] Die Hacker-Angriffe geschahen in erster Linie, weil der Hauptcomputer im Hauptquartier der Czerka Corporation das diesjährige Ziel des Hackersprints wurde.[10]

Hinter den Kulissen

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Knights of the Old Republic II – The Sith Lords
  2. [1]
  3. The Old Republic (Sammelmission Aussöhnung der Fähigkeit „Diplomatie“)
  4. The Old Republic (Sammelmission Abschöpfen der Fähigkeit „Unterwelthandel (Zusatzmission der Stufe 7)“)
  5. The Old Republic (Sammelmission Spionagedroide der Fähigkeit „Hacken“)
  6. The Old Republic (Sammelmission Vom Bildschirm verschwunden der Fähigkeit „Hacken“)
  7. The Old Republic (Sammelmission Czerkas Geheimnisse der Fähigkeit „Ermittlung“)
  8. The Old Republic (Sammelmission Personalabbau der Fähigkeit „Plündern“)
  9. The Old Republic (Sammelmission Schwachstellen im System der Fähigkeit „Hacken“)
  10. The Old Republic (Sammelmission Schnellstmöglich der Fähigkeit „Hacken“)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+