FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium

Der DF.9-Anti-Infanterie-Geschützturm von Golan Waffenbau war eine starke Laserbatterie gegen Bodentruppen. Er war um einiges stärker gepanzert und die Schüsse hatten deutlich mehr Durchschlagskraft als die des ebenfalls von der Rebellen-Allianz verwendeten Atgar-1.4-FD-P-Antivehikel-Laserturms. Eine weitere Verbesserung stellte die Tatsache dar, das der Kanonier geschützt in dem Sockel des Geschützes saß. Die Waffe wurde u.a. auf Hoth installiert, um die Basis der Rebellen zu verteidigen. Dort wurden die Geschütze auch von den Technikern überholt und verbessert, bis sie auch stärker gepanzerte Fahrzeuge beschädigen oder zerstören konnten.

Hinter den Kulissen

Auch in den Videospielen Force Commander, Battlefront, Battlefront II, Empire at War und Forces of Corruption kann man den Geschützturm bauen bzw. selber darin Infanteristen abwehren. Bei Battlefront bzw. Battlefront II kann der DF.9-Anti-Infanterie-Geschützturm von den Rebellen und vom Imperium bemannt werden. Hier waren sie deutlich schwächer als die ebenfalls vorkommenden 1.4-FD-P-Türme und konnten im Schnellfeuer schießen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.