FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Das DLT-19X zählte zu den Präzisions- bzw. Scharfschützengewehren. Es wurde während des Galaktischen Bürgerkriegs von den Sturmtruppen des Imperiums und auch von den Soldaten der Allianz zur Wiederherstellung der Republik benutzt.

Beschreibung

Das Gewehr war ein Langstrecken-Hybrid des Schweren DLT-19-Blastergewehrs. Es wurde mit einem leistungsfähigem Zielfernrohr versehen und mittels Energieumleitung zu einer semiautomatischen Langstreckenwaffe umfunktioniert. Die Energie mehrerer Schüsse wurde im Inneren der Waffe gebündelt und dann in einem äußerst durchschlagkräftigen und tödlichen Plasmabolzen abgefeuert.

Ein Nachteil, der sich aber aus der Mechanik des Bündelns der Feuerkraft ergab, war, dass der Blaster nach jedem Schuss überhitzte und aktiv gekühlt werden musste. Die Aktivkühlung des Blasters war aber leistungsfähiger und leichter zu bedienen als die anderer Blasterwaffen.

Geschichte

Da das Gewehr darauf ausgelegt war, Gegner über große Distanzen effektiv auszuschalten, wurde es meist von Scharfschützen verwendet. Das bedeutete nicht, dass die Waffe im Nahkampf zu unterschätzen war. Ein Schuss war meist tödlich und konnte einen Menschen ohne Probleme durchschlagen.

Verwendet wurden die Gewehre daher meist in großen Schlachten auf riesigen Schlachtfelder, wie zum Beispiel während der Schlacht von Hoth.

Viele Söldner erhielten das Gewehr von Jabba Desilijic Tiure höchstpersönlich für das zufriedenstellende Ausführen von dessen Aufträgen.

Hinter den Kulissen

  • Der Blaster gehört zu den kostenfreihen Zusatzinhalten des Spiels Battlefront und ist ein Homeage an das E-11s aus den Vorgängern des Spiels.
  • Um den Blaster benutzen zu können, muss der Auftrag "Präzisionstruppler" erfüllt werden.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+