FANDOM


Legends-30px

Der Mond Da Soocha V war der fünfte Trabant des Planeten Da Soocha, der sich im wenig erforschten Cyax-System befand.

Geschichte

Während des Galaktischen Bürgerkrieges entsandte die Rebellen-Allianz Späher, die den bisher eher unbekannten Mond genauer erforschten. Um das Jahr 10 NSY errichtete die Neue Republik eine Basis auf dem Mond, wobei die dort lebenden, primitiven Ixlls von der Ankunft der Neuen Republik fasziniert waren, vor allem, weil ihre Raumschiffe die große geflügelte Raubtiere, die Tumnors, die sonst Jagd auf kleine und schwache Ixlls machten, verscheuchten. Um eine Basis zu errichten, ließ die Neue Republik Ingenieure auf dem Mond arbeiten und die großen Höhlen des Mondes ausbauen, um Platz für einen Stützpunkt der Republikanischen Flotte zu schaffen. Durch einen Kampf zwischen dem Jedi-Meister Luke Skywalker und dem Geist des Sith-Lords Palpatine wurde ein riesiger Sturm der Macht entfacht, der den Mond verschlang. Dank einiger Rettungsschiffe und der Jedi Explorer gelang es dem Großteil der Arbeiter, Luke Skywalker, Leia Organa sowie einigen Ixlls die Flucht von dem explodierenden Mond. Später half Luke den Ixlls, sich auf einem Mond des Gasriesen Endor anzusiedeln.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.