Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Imperium.png


„Im Augenblick habe ich das Gefühl, ich könnte es mit dem ganzen Imperium aufnehmen!“
— Dak Ralter (Quelle)

Dak Ralter war ein menschlicher Mann, der als Pilot in der Rogue-Staffel der Allianz zur Wiederherstellung der Republik diente. Er nahm an der Schlacht von Hoth teil, in deren Verlauf er ums Leben kam.

Biographie

Ralter wurde etwa 16 VSY auf Kalist VI geboren und schloss sich früh der Rebellenallianz an. Er wurde in der Echo-Basis auf der Eiswelt Hoth stationiert, wo er in der Rogue-Staffel unter dem Rufzeichen Rogue-Führer als Bordschütze für Luke Skywalker diente.

Kurz darauf griff das Galaktische Imperium den Rebellenstützpunkt auf der Eiswelt an. Um sich zeit für die Evakuierung zu verschaffen, ordnete General Carlist Rieekan den Einsatz der Schneegleiter an, um die feindlichen AT-ATs aufzuhalten.

Als jedoch der T-47, in dem sich Dak befand, am Heck getroffen wurde, wurde Dak augenblicklich davon getötet. Luke versuchte nach dem Absturz des Gleiters noch, Daks Leiche zu bergen, doch der Fuß einen AT-AT zerquetschte den T-47. Nach der Schlacht betrauerte der befreundete Rebellenpilot Thane Kyrell den verlust des jungen, idealistischen Piloten.

Hinter den Kulissen

Dak Ralter wurde in Episode V – Das Imperium schlägt zurück von John Morton dargestellt.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.