FANDOM


Legends-30px

Damuteks waren die Arbeitsstätten der Gestalter der Yuuzhan Vong. Wie alles, was die Yuuzhan Vong verwendeten, waren sie Lebewesen. Damuteks gab es in den verschiedensten Ausführungen, für die verschiedensten Einsatzgebiete.

Die Größe der Damuteks schwankte stark. Es lässt sich auch nicht immer genau sagen, wo das eine Damutek anfängt und das andere aufhört, da es ihnen möglich war, miteinander zu verwachsen. Auf diese Weise entstanden größere Gebäudekomplexe. Der Gestalterkomplex auf Yavin IV zum Beispiel bestand aus mindestens fünf Damuteks. Der Innenraum des Damuteks ließ sich entweder als eine große Halle gestalten, konnte aber auch mehrfach unterteilt werden. Die „Türen“ waren Membranen.

Da die Damuteks zum überleben Wasser und Mineralien brauchten, bohrten sie meterlange Wurzeln in den Boden. Diese Wurzeln waren hohl und teilweise so dick, dass ein Mensch oder Yuuzhan Vong durch sie hindurchkriechen konnte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.