FANDOM


30px-Ära-NeuRep

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt Darksaber als Raumstation; für den gleichnamigen Roman siehe Darksaber – Der Todesstern.

Der Darksaber ist eine modifizierte und nur auf den umkleideten Superlaser reduzierte Version des ursprünglichen Todesstern-Konzepts, da die Hutts, die diese Waffe bauten, nicht die Hangars und Truppenunterkünfte des Original-Todessterns benötigten. Den Namen Darksaber erhielt die Konstruktion aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit dem Griff eines Lichtschwerts. Diese Version wurde vom Chefkonstrukteur der beiden Todessterne Bevel Lemelisk entworfen .

Darksaber-Zerstörung

Der Darksaber wird von der Neuen Republik im Hoth-Asteroidengürtel angegriffen.

Die Waffe selbst kam aufgrund erheblicher technischer Mängel nie zum Einsatz, sondern wurde beim Versuch, aus dem Hoth-Asteroidengürtel zu manövrieren, wo diese Waffe entstand, durch die Kollision mit zwei Planetoiden zerstört. Bei dieser durch Sabotage verursachten Aktion kam Crix Madine, ein hochrangiger Offizier der Neuen Republik, ums Leben. Der eigentliche Laser wurde zu Ehren des Auftraggebers Großmoff Tarkin als "Tarkinlaser" bezeichnet.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.