FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Darth Acina war eine menschliche Sith-Lady, die zu Zeiten des Zweiten Galaktischen Krieges ein Mitglied im Dunklen Rat war. Während des Zakuul-Konflikts ernannte sie sich selbst zur Kaiserin des Sith-Imperiums.

Biografie

Acina

Darth Acina, vor ihrem Aufstieg zur Kaiserin

Als die Samen der Wut von den Schreckensmeister gestohlen wurden, entsand sie einen Sith-Stoßtrupp, um die Schreckensmeister aufzuhalten, und die Samen zu sichern.

Als das Ewige Imperium von Zakuul seine Eroberungsfeldzug in der Galaxis begann, kämpften die meisten Mitglieder des Rats der Sith gegen das Ewige Imperium oder setzten ihre Machtspiele fort und bekämpften sich untereinander. Dies führte dazu, dass der Großteil des Rats der Sith getötet wurde. Lediglich Darth Acina war klug genug, sich in den Hintergrund zurückzuziehen und geduldig auf den richtigen Moment zu warten, um einzugreifen. Durch diese Strategie wurde Acina letztlich Kaiserin das Sith-Imperiums. Als sie die Gelegenheit erkannte, sich auf Arcanns Seite zu stellen, um das Überleben ihrer Untertanen zu sichern, zögerte sie nicht lange.

Ähnlich schnell reagierte sie als sich durch den Aufstieg der Allianz des Fremdlings die Chance ergab, sich von Zakuul zu befreien. Sie schickte die imperiale Flotte zur Verteidigung des Planeten Voss, der von der Ewigen Flotte angegriffen wurde. Zusammen mit der Allianz schlugen sie die Ewige Flotte in die Flucht. Nach der Schlacht lud Acina den Fremdling nach Dromund Kaas ein, um ihm ein Bündnis vorzuschlagen, das eine neue Ära der Koexistenz einleitete, die für beide Seite Vorteile bot.

Auf Dromund Kaas verübte jedoch die GenoHaradan im Auftrag von Saresh, der ehemaligen Kanzlerin der Republik, ein Attentat auf Acina und den Fremdling. Sie wollte die Kontrolle über die Allianz erlangen und den ihr treuen Lorman als neuen Herrscher des Sith-Imperiums einsetzten. Deren Schiff stürzte in den Dschungeln von Dromund Kaas ab. Die beiden überlebten jedoch und kämpften sich durch das Lager der GenoHaradan und stellten schließlich Lormann. Auf Odessen wurde daraufhin Saresh von der Allianz gefangen genommen und das Bündnis zwischen Sith-Imperium und Allianz wurde geschlossen.

Nachdem der Fremdling Vaylin, die Kaiserin des Ewigen Imperiums, getötet hatte, griff die Ewige Flotte, die von den GEMINI-Droiden gesteuert wurde, willkürlich Planeten an, darunter auch Dromund Kaas. Dies änderte sich erst, als der Fremdling den Ewigen Thron bestieg. Er rief offiziell das Ende des Imperiums von Zakuul und den Beginn der Ewigen Allianz aus. Danach schickte er die Ewige Flotte, um beim Wiederaufbau von Dromund Kaas zu helfen.

Quellen