FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Darth Bandon war der erste bekannte Schüler von Darth Malak und Sith-Lord während des Jedi-Bürgerkriegs.

Biografie

Ausbildung

Bandon war einst Mitglied des Jedi-Ordens, eckte allerdings aufgrund seines Wunschs nach Unabhängigkeit, seiner Unfähigkeit, seine Gefühle zu unterdrücken, und besonders wegen seiner Wut immer wieder mit den Lehren der Jedi an. Als Darth Revan nach den Mandalorianischen Kriegen die Republik angriff, verließ Bandon die Jedi und ging zur Sith-Akademie auf Korriban.

Er wurde durch seinen starken Hass und seine Wut einer der besten Studenten der Sith-Akademie; seine Rücksichts- und Gnadenlosigkeit gegenüber den Mitstudenten brachten ihm schnell die Aufmerksamkeit Darth Malaks ein. Nachdem Malak glaubte, Revan getötet zu haben, nahm er Bandon als Schüler an, der sich als stark und lehrreich herausstellte. Durch sein Streben nach immer mehr Macht verbesserte er sich rasch und viele Jedi fanden durch sein Lichtschwert den Tod.

Jagd nach Bastila Shan

Über dem Planeten Taris griff Bandon mit einigen Sith und Dunklen Jedi die Endar Spire, ein republikanischer Kreuzer der Hammerhead-Klasse, an, um die Jedi Bastila gefangen zu nehmen, doch sowohl sie als auch zwei weitere Besatzungsmitglieder – Carth Onasi und der totgeglaubte Revan – konnten in den Rettungskapseln auf den Planeten fliehen.

Tod durch Revan

Erst als es Bastila und ihren Begleitern immer wieder gelang, Malaks Fallen und Truppen zu entgehen, schickte er Bandon persönlich aus, um Bastila und ihre Begleiter entweder gefangen zu nehmen oder wenn nötig zu töten. Er nahm zwei seiner stärksten Dunklen Jedi mit auf diese Aufgabe. Als er auf Bastila und ihre Begleiter traf, war er überrascht, Revan gegenüber zu stehen. Trotzdem zündete er sein Lichtschwert und griff an. Obwohl er dachte, beiden gewachsen zu sein, musste er feststellen, dass Revan nicht nur in der Macht hochbegabt war, sondern auch im Umgang mit dem Lichtschwert. Nach einem kurzen aber dennoch harten Kampf konnte Revan Darth Bandon töten.

Hinter den Kulissen

Quellen


Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.