Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
49.320
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.png30px-Ära-unb.png


„Die Sith töteten sich gegenseitig. Sie waren Opfer ihrer eigenen Habgier. Aber aus der Asche der Zerstörung war ich der letzte Überlebende. Ich entschied mich dazu, mein Wissen nur an Einen weiterzugeben. Ich habe so ein starkes Vermächtnis geschaffen, dass Ihr nun herkommt und vor mich tretet.“
— Darth Banes Geist zu Yoda (Quelle)

Darth Bane war ein mächtiger Sith-Lord, dessen Regentschaft acht Jahrhunderte vor der Ära der Hohen Republik von dem Jedi-Orden beendet worden war. Der Sieg über Bane markierte den Beginn einer goldenen Ära für die Jedi. Der Sith erlangte hohe Bekanntheit dadurch, dass er mit der Regel der Zwei den Orden der Sith-Lords reformierte und den Grundstein für das Galaktische Imperium legte.

Biografie

Leben und Wirken

Darth-Bane-Detail.png

Zu Darth Banes Lebzeiten gab es viele Uneinigkeiten und Konflikte zwischen den Sith, die sie davon abhielten, ihre Pläne zu verfolgen. Nachdem die Sith von den Jedi vernichtet worden waren, führte Bane die Regel der Zwei ein, nach der immer nur zwei Sith existieren sollten – ein Meister, der die Macht verkörperte, und ein Schüler, der sie begehrte. Daraufhin hielten die Jedi die Sith für ausgelöscht, was sich diese zu nutzen machten und von nun an im Verborgenem operierten. Sie versteckten sich und versuchten von nun an, ihre Ziele durch Verschwörungen zu erreichen.[1]

Tod

Nach seinem Tod wurde Bane in einem Grab auf Moraband beigesetzt. Der Tempel, in dem sich das Grab befand, enthielt auch eine riesige Exekutionskammer, die von früheren Sith zur Exekution von Jedi genutzt worden war.[4] Dieses Grab wurde zur Zeit der Klonkriege von Meister Yoda aufgesucht, der sich als Teil einer spirituellen Reise einem Abbild Banes stellte. Dieses versuchte ihn auf die Dunkle Seite zu ziehen, scheiterte dabei jedoch.[3]

Vermächtnis

Das Vorgehen im Verborgenen nutzten die Sith eintausend Jahre lang,[1] bis sie sich mit Darth Sidious erneut erhoben und die Galaxis durch die von ihnen entfachten Klonkriege unterwarfen und durch die darauf folgende Order 66 den Jedi-Orden beinahe komplett auslöschten.[5] Nach einem Viertel Jahrzehnt scheiterte dieses Imperium jedoch, woraufhin sich seine Reste zurückzogen[6] und unter der Herrschaft anderer Machtnutzer der Dunklen Seite neu formierten.[7]

Elzar Mann: „Aber das ist, was der Orden für mich war. Ein goldenes Zeitalter. Ungefähr acht Jahrhunderte nachdem wir die Herrschaft von Darth Bane beendet hatten.“
Luke Skywalker: „Ja. Schau…Das ist genau das, wovon ich spreche. Darth Bane? Das ist zu viel.“
— Elzar Mann und Luke Skywalker über Darth Bane[8] (Quelle)

Um etwa 3 NSY begab sich der angehende Jedi-Ritter Luke Skywalker auf der Suche nach Jedi-Wissen zum Planeten Gazian, eine Vergenz in der Macht. Dort traf er auf eine Art Machtabdruck von dem menschlichen Jedi-Meister Elzar Mann, der Luke von dem Sieg der Jedi über Darth Bane erzählte. Skywalker selbst zeigte sich überfordert mit dem Erwartungs- und Lerndruck, der seit Obi-Wan Kenobis Tod auf ihm lastete.[2]

Hinter den Kulissen

  • Darth Banes Geschichte wird in der Legends-Kontinuität von einer eigenen Romanreihe erzählt. Diese Geschichte wurde durch The Clone Wars und StarWars.com nur zum Teil kanonisiert. Hier ist er ein Minenarbeiter auf Apatros, der sich nach einem blutig geendeten Streit mit einem republikanischen Soldaten der Armee der Bruderschaft der Dunkelheit anschließt. Nach einer Reihe von Erfolgen werden die Sith aus den oberen Rängen der Bruderschaft auf ihn aufmerksam und nehmen ihn auf der Sith-Akademie von Korriban (Moraband) auf. Er bricht jedoch mit der Bruderschaft und überlistet deren Anführer Kaan, sodass dieser die Bruderschaft mit einer Gedankenbombe auslöscht. Daraufhin nimmt Bane eine Schülerin an und führt die Regel der Zwei ein. Nach Ende ihrer Ausbildung wird er wie durch die Regel der Zwei beschrieben von seiner Schülerin im Duell besiegt und umgebracht.
  • Bane wurde bei seinem Auftritt in der The-Clone-Wars-Episode Opfer von Mark Hamill, dem Schauspieler von Luke Skywalker, gesprochen.
  • Ursprünglich sollte Bane nicht nur in Opfer, sondern zusammen mit Revan auch in Vergessene Zukunft auftauchen, in der Anakin Skywalker auf Mortis seine Zukunft sieht. George Lucas selbst schlug diesen Schritt vor, machte dann jedoch einen Rückzieher.
  • Es ist unklar, ob Darth Banes Erscheinung auf Moraband als Macht-Geist gewertet werden sollte, da er an sein Grab im Tal der Dunklen Lords gebunden ist.[9] In The Secrets of the Jedi wird er in den Augen von Luke Skywalker nicht unter der Liste der Machtgeister aufgeführt, da es sich ausschließlich um eine Fähigkeit der Hellen Seite handelt.[10] Auf StarWars.com wird gesagt, dass es sich bei Darth Bane um eine spektrale Illusion handelt.[9]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Darth Bane in der Datenbank von StarWars.com
  2. 2,0 2,1 Star Wars (2020)Dangerous Lessons
  3. 3,0 3,1 3,2 The Clone WarsOpfer (6.13)
  4. Moraband in der Datenbank von StarWars.com
  5. Episode III – Die Rache der Sith
  6. NachspielDas Ende des Imperiums
  7. Kylo Ren is not a Sith auf Slashfilm.com
  8. Eigenübersetzung von Darth Bane: “But this is what the Order is for me. A golden age. About eight centuries after we ended the rule of Sith Lord Darth Bane.” — Luke Skywalker: “Yeah. See…This is what I'm talking about. Darth Bane? It's too much.”
  9. 9,0 9,1 6 Sith to scare you silly this Halloween season auf StarWars.com
  10. The Secrets of the Jedi
Advertisement