FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real

Darth Maul – Der dunkle Jäger ist ein Jugendroman von Ryder Windham, der die Biografie des Sith-Lords beinhaltet. Am 1. Januar 2012 erschien er in englischer Sprache, sowie am 16. Januar 2012 in deutscher. Die Handlung des Romans ist in den Klonkriegen (ca. 21 VSY) angesiedelt, besteht jedoch aus zahlreichen Rückblicken zu Episode I – Die dunkle Bedrohung und weiter in die Vergangenheit.

Inhaltsangabe des Verlags

DER SITH-LORD AUS STAR WARS EPISODE 1 IST ZURÜCK

Im Feuer des Hasses geschmiedet

Als Kind wurde er von den Sith in den Wegen der dunklen Seite der Macht geschult. Er entwickelte sich zum tödlichen Instrument des ultimativen Bösen in der Galaxie.

Eine Waffe der Dunklen Seite

An der Seite seines Meisters plante er im Verborgenen über Jahre hinweg seine Rache an den Jedi. Nun erzittert die Republik unter seinem stählernen Griff. Die Geschichte des Sith-Lords Darth Maul lag lange im Verborgenen. Bis jetzt ...

Handlung

Das Buch beginnt damit, dass Darth Maul regungslos in einer Höhle auf dem Planeten Lotho Minor liegt. Er liegt dort regungslos, um seine Beute anzulocken. Seine Beute, eine Maus, nähert sich ihm. Dann springt Darth Maul auf, schnappt sich die Maus und verspeisst sie. Er bemerkt sein Unterleib, das aus sechs mechanischen Droidenbeinen besteht. Doch er weiß nicht, wie er ihn bekommen hat, genau so wenig, wie er weiß, wie er heißt. Er verspürt immer noch Hass auf etwas, doch er weiß nicht mehr worauf. Er weiß auch nicht, wie er hierher gekommen war oder wie lange er schon wie ein wildes Tier lebte. Er hat nur noch eins: Hass.

In der folgenden Erinnerung, lässt Maul seine Vergangenheit revue passieren. Er erinnert sich an seine Ausbildung, die auf Mustafar anfing. Er musste viele Übungen machen und einen regelrechten Drill erleiden, doch das machte seinen Körper nur noch stärker.

Dramatis Personae

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.