FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Darth Scabrous war ein mächtiger Sith-Lord zur Zeit des Kalten Kriegs und Leiter der Sith-Akademie auf Odacer-Faustin. Er war von dem Hunger nach Unsterblichkeit getrieben, weswegen er grausame Experimente durchführte. In dem geheimen Tempel unter der Akademie fand er ein Holocron von Darth Drear, dem Erbauer der Akademie. Dieses Holocron enthielt Informationen über ein Sith-Ritual, mit dem man die Unsterblichkeit erlangen konnte. Scabrous wurde schließlich von Hestizo Trace mit der Hilfe ihres Bruders getötet.

Biografie

Leben

Im Jahr 3645 VSY, befand sich Darth Scabrous als Leiter der lokalen Sith Akademie auf Odacer Faustin. Dort arbeitete er an Experimenten mit denen er versuchte ein Mittel zu entwickeln, welches den Tod überwinden sollte. Bei seinen Forschungen stieß er unterhalb der Akademie auf das Holocron des Erbauers der Akademie Darth Drear. Diese enthielten das Rezept für ein Elixier welches in der Lage sein sollte Unsterblichkeit zu erlangen. Für das Gemisch benötigte Scabrous jedoch eine seltene Murakami Orchidee, weshalb er die Kopfgeldjäger Dranok und Skarl anheuerte ihm diese zu beschaffen.

Gleichzeitig entführte er einen Schüler der Akademie an dem er die Wirkung des Elixiers testen wollte. Als Opfer wählte er Wim Nickter aus, der an diesem Tag Schwäche bewiesen hatte als er in einem Übungskampf gegen Rance Lussk, einen anderen Schüler der Akademie gedemütigt wurde. Nickter wurde anschließend von Scabrous in sein Zimmer in der Turmspitze der Akademie gebracht.

Die von ihm geschickten Kopfgeldjäger trafen anschließend ein, brachten ihm jedoch eine falsche Pflanze wofür zunächst Skarl mit dem Leben bezahlen musste. Als dessen Partner Dranok sich weigerte dem Sith Lord zu gehorchen und seinen toten Partner zu verspeisen, brach ihm Scabrous das Genick.

Anschließend beauftragte er mit dem Whiphiden Tulkh einen anderen Kopfgeldjäger der ihm die Orchidee beschaffen sollte. Tulkh führte seine Aufgabe erfolgreich durch und lieferte mit der Jedi Hestizo Trace auch die Wächterin der machtaffinen Orchidee, welche Scabrous aufgrund ihres hohen Midi-Chlorianer Wertes ebenfalls benötigte.

Scabrous ging nun dazu über zunächst die Wirkung der Orchidee zu testen. Als er dem von ihm bereits gequälten Nickter Teile der Pflanze einflößte, starb der Schüler für einen Moment, nur um kurz darauf als „Untoter“ wieder zu erwachen. Als "Untoter" befand er sich jedoch weiterhin in Besitz von Teilen seines Bewusstseins, welches langsam durch die Kraft des von der Orchidee ausgelösten Virus verdrängt wurde. Der "Untote" Nickter befreite sich daraufhin aus seinem Käfig und stürzte sich auf seinen Peiniger Scabrous. Dem Sith-Lord gelang es jedoch Nickter aus dem Fenster des Turms zu werfen. Dabei fiel auch ein weiterer Sith-Schüler, Jura Ostrogoth, in welchen sich Nickter ebenfalls verbissen hatte dem Sturz zum Opfer. Währenddessen ergriff Hestizo die Chance zur Flucht und Scabrous befahl seinem HK-Droiden die Jedi zu verfolgen.

Nickters Angriff hatte dem Sith jedoch stark zugesetzt und hatte ihn mit dem Virus infiziert. Während Scabrous seine verstümmelte rechte Gesichtshälfte versorgte, nahm er den sich ausbreitenden Virus in seinem gesamten Körper war. Kurz darauf erhielt er die Meldung seines Droiden, dass er Hestizo lokalisierte hatte und dass der Virus sich durch die "Untoten" Nickter und Ostrogoth in der gesamten Akademie verbreitete. Diese Entwicklung wurde von dem HK-Droiden sehr kritisch bewertet.

Anschließend begab sich der Sith-Lord in die Bibliothek der Akademie, wo er den Sith-Lord Dail’Liss aufsuchte und erfuhr, dass auch er von dem Virus infiziert worden war. Er befahl dem Neti Hestizo in die Bibliothek zu locken, wurde jedoch von einem von dem Virus ausgelösten Anfall ergriffen und biss Dail’Liss. Er wurde sich dessen jedoch erst nach Ende des Anfalls bewusst. Dail’Liss gelang es dennoch die Jedi in die Bibliothek und anschließen bis in die Katakomben zu locken, wo Scabrous sie abfing und mithilfe der Macht in eine Grube mit einem alten Altar führte. Dabei erzählte er ihr von seinem Vorhaben und offenbarte ihr, dass er sie aufgrund ihres hohen Midi-Chlorianer Wertes benötigte, ein Umstand an dem sein Vorbild Darth Drear seinerzeit gescheitert war.

Er begann das Ritual, indem er der Jedi mit einem Sith-Schwert eine tiefe Wunde zufügte. Bei diesem Vorgang bemerkte sie jedoch, dass der Sith bereits von dem Virus übermannt wurde. Sie nutzte diese Schwäche und es gelang ihr, sich mit der Macht zu befreien bevor er ihr das Herz herausschneiden konnte. Daraufhin kam es zu einem kurzen Kampf, bei dem Hestizo sowohl aufgrund eines mangelnden Lichtschwerts als auch wegen ihrer schlechten Ausbildung keine Chance hatte.

Tod

„Das war einfach. Du bist die Nächste.“
— Darth Scabrous zu Hestizo Trace, nachdem er ihren Bruder getötet hatte (Quelle)

Getrieben von der Suche nach seiner Schwester Hestizo hatte sich währenddessen ihr Bruder und Jedi Rojo Trace nach Odacer-Faustin begeben und erreichte den Sith-Altar gerade noch rechtzeitig um Scabrous‘ Todesstoß zu verhindern. In dem darauffolgenden Duell zwischen dem Sith-Lord und Rojo verzichteten beide auf jegliche Technik und bekämpften sich mit voller Härte. Nachdem der Jedi Scabrous scheinbar bis zum Altar zurückdrängen konnte, setzte er zum finalen Hieb an. Der Sith war jedoch vorbereitet und schaltete das Lichtschwert des Jedi mithilfe der Macht aus. Dem folgenden Lichtschwerthieb konnte Rojo noch ausweichen, wurde jedoch von Scabrous mit dem rituellen Sith-Schwert durchstoßen. Als sich Scabrous Hestizo wieder zuwandte, flehte die Jedi über die Macht die Orchidee, deren Teile sich durch den Virus in Scabrous befanden, an zu wachsen. Sie wurde von der Pflanze erhört und der Orchidee gelang es aus Scabrous Körper Ranken wachsen zu lassen. Hestizo ergriff daraufhin das Sith-Schwert und nagelte den von dem Virus fast vollständig konsumierten Sith an die Wand. Als sich dieser zu befreien begann, nahm sie das Lichtschwert ihres Bruders an sich und zerteilte Scabrous. Danach entkam sie mit Hilfe von Scabrous ehemaligen HK-Droiden und einigen anderen Überlebenden von dem Planeten.

Aussehen

Darth Scabrous war ein großgewachsener, breitschultriger Mann, der für gewöhnlich eine schwarze Robe trug. Sein Gesicht wirkte auf andere, zum Beispiel auf die Jedi Hestizo Trace, wie eine knochige, längliche Skulptur des Grauens und seine silbernen, Totenschädel-ähnlichen Augen drückten eine Mischung aus Ehrgeiz und Abgestumpftheit aus.

Nach seiner Infizierung durch Wim Nickters Biss war sein Antlitz eine fleckige Masse aus grauem Fleisch und freiliegenden Muskeln und in seinen Augen lag eine scharfe Härte.

Hinter den Kulissen

  • Darth Scabrous fand bisher lediglich in dem nach ihm benannten Roman Verwendung.
  • Das englische Adjektiv scabrous, von dem der Name des Sith-Lords abgeleitet sein könnte, bedeutet übersetzt geschmachlos oder heikel.
  • Des Weiteren gibt es im Mad Max-Universum eine Figur namens Scabrous Scrotus.

Quelle

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+