FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Bei Darth Skotias Bunker handelte es sich um ein Gebäude, welches sich im Gebiet des Unvollendeten Koloss auf dem imperialen Planeten Dromund Kaas befand.

Geschichte

Zur Zeit des Kalten Krieges gehörte der Bunker Darth Skotia und beinhaltete ein trandoshanisches Relikt. Lord Zash beauftragte ihren Sith-Schüler, den zukünftigen Darth Nox, in den Bunker einzudringen und das Relikt zu beschaffen. Als der Schüler den Bunker betrat, ging sofort die Alarmanlage an, weswegen sich der Sith zunächst den Streitkräften des Dunklen Lords stellen musste.[1] Der Schüler deaktivierte die Sicherheitsstation und zerstörte drei Überwachungsstationen im Innern. Nach einem Gefecht mit Lord Ogathu, nahm der Schüler das Relikt an sich und kehrte zu Lord Zash im Sith-Allerheiligsten zurück.[2]

Hinter den Kulissen

Der Bunker tauchte als Phasengebiet in dem MMORPG The Old Republic aus dem Jahr 2011 von BioWare zum ersten Mal auf, indem der Spieler die Klasse des Sith-Imperiums Sith-Inquisitor wählt, und an einen bestimmten Punkt in der Hauptquest gelangt.

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Nebenquest: „Den Bunker hochnehmen“ (Imperium) auf dem Planeten Dromund Kaas)
  2. The Old Republic (Quest vom Sith-Inquisitor „Am Fuß des Kolossos“ auf dem Planeten Dromund Kaas)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.