FANDOM


Legends-30px

Der Bunker war in der Zeit des Kalten Krieges dem Sith-Lord Darth Skotia zugeschrieben. Der Bunker befand sich auf dem Planeten Dromund Kaas. Sein Schüler Irex und sein Untergebener Ogathu hielten Wache, um ein trandoshanisches Relikt zu bewachen. Das Relikt war wichtig für den Lord, denn derjenige, der es in seinen Händen trägt, wird die Leibwächter Skotias, Skeesk und Skarsk kontrollieren können.

Geschichte

Im Jahr 3643 VSY wurde Darth Zashs Schüler zu dem Bunker geschickt, damit er das trandoshanische Relikt in seine Hände bekommen würde[1], um so die Leibwächter von Skotia kontrollieren zu können. Da Skotia darauf auch noch geschwächte wurde, konnte der Schüler Skotia niederstrecken.[2]

Hinter den Kulissen

Der Bunker tauchte in dem MMORPG The Old Republic aus dem Jahr 2011 von BioWare zu ersten Mal auf, indem der Spieler die Klasse des Sith-Imperiums Sith-Inquisitor wählt, und an einen bestimmten Punkt in der Hauptquest gelangt.[3]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 The Old Republic (Quest auf dem Planeten Dromund Kaas)
  2. The Old Republic (Quest vom Sith-Inquisitors „Tod dem Giganten“ auf dem Planeten {{{3}}})
  3. The Old Republic
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.