FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Darth Venamis war ein männlicher Bith, der von Darth Tenebrous in den Künsten der Sith unterwiesen wurde, um dessen vorherigen Schüler, Darth Plagueis, zu ersetzen.

Geschichte

Als der Sith-Lord Darth Tenebrous entschied, dass sein derzeitiger Lehrling, Plagueis, kein geeigneter Nachfolger sein würde, suchte er nach einem Ersatz. Er spürte Venamis auf, der wie er selbst zur Rasse der Bith gehörte. Er bildete ihn im Geheimen aus und trainierte ihn speziell auf den Lichtschwertkampfstil von Plagueis. Nach Tenebrous Tod, von dem Venamis jedoch erst später erfuhr, reiste er in einem von Rugess Nome, dem offiziellen Namen Tenebrous, konstruierten Raumschiff nach Sojourn, um sich Darth Plagueis entgegen zu stellen. Er lockte ihn hinaus in die Wälder und duellierte sich dort mit ihm. Zuerst war er im Vorteil, da er Plagueis' Vorgehen kannte, wurde dann jedoch von ihm bezwungen. Er ging auf die Knie und erklärte, dass er seinen Platz als Schüler von Plagueis erkannt hätte. Plagueis gefiel diese Vorstellung jedoch nicht, da er ihn als zu schwach ansah und ließ ihn eine giftige Komablüte essen. Danach nahm Plagueis ihn mit nach Muunilinst auf seine Privatinsel, Aborah, wo er Venamis in einen Bacta-Tank steckte, um ihn anschließend wegen seinen Midi-Chlorianern zu untersuchen und zu erforschen.

Später fand Plagueis dann heraus, dass Venamis selbst angefangen hatte, nach geeigneten Schülern zu suchen, als er noch dachte, er könne den Titel eines Sith-Lords beanspruchen. Darunter waren sowohl die Prophetin von Saleucami als auch sein späterer Schüler Naat Lare.

Um 43 VSY führte Darth Plagueis einige Experimente an Venamis durch. Er ließ ihn sterben und belebte ihn hinterher mit seinen Machtfähigkeiten, die er sich selbst anhand seiner Studien angeeignet hatte, wieder. Dies wiederholte er mehrmals und ließ Venamis dann endgültig sterben.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.