FANDOM


30px-Ära-Real


Hipperium spielt verrückt

Werbeplakat von „Das Hipperium spielt verrückt“.

Das Hipperium spielt verrückt war eine Promotionsaktion von Lucasfilm und Ferrero Deutschland, die nach dem Kinostart von Angriff der Klonkrieger im August 2002 durchgeführt wurde. Dabei handelte es sich um eine exklusive Star-Wars-Sammelserie mit insgesamt zehn Figuren, die neben vielerlei anderer Spielsachen im Kinder-Überraschungsei erhältlich waren. Die Chance, eine der Figuren aus dem Ei zu schütteln, stand laut Werbeversprechen bei 1:7 („In jedem 7. Ei“, so der Slogan).

Der Titel Das Hipperium spielt verrückt ist eine Anspielung auf den Film Das Imperium schlägt zurück.

Sammelfiguren

Die zehn Sammelfiguren wurden aus Hartplastik hergestellt und sind jeweils handbemalt, was einen gewissen Sammlerwert ausmacht. Die Nilpferd ähnlichen Happy Hippos wurden für diese Kampagne von ihrem Schöpfer André Roche zu einzelnen Star-Wars-Charaktere verwandelt. Im Einzelnen sind das:

Darüberhinaus gibt es eine sogenannte „Black Edition“ des Dark Laser, der statt der üblichen blauen Hautfarbe eine dunkelgraue Bemalung aufweist. Diese Sonderfigur ist äußerst selten und hat dadurch einen deutlich erhöhten Sammlerwert. Warum und wie die „Happy Hippos“ den Film Das Imperium schlägt zurück nachspielen, wurde in einem Minicomic geschildert, das zeitgleich mit dieser Werbekampagne erschien.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.