Fandom


30px-Ära-Real

David Tattersall ist ein englischer Kameramann. Er filmte alle drei Teile der Prequel-Trilogie.

Biografie

David Tattersall wurde am renommierten Goldsmith College/London ausgebildet und studierte an der britischen National Film & Television School, wo er sich auf die Kamera-Arbeit spezialisierte. Seine Studienfilme Kings Christmas, Caprice und Metropolis Apocalypse wurden von Kritikern hoch gelobt. Caprice wurde für das Edinburgh- und Mailand-Film-Festival und Metropolis Apocalypse für die Filmfestspiele in Cannes ausgewählt.

Nach diesen ersten Erfolgen arbeitete Tattersall an einer großen Anzahl von Film- und Fernsehproduktionen, u. a. Con Air und The Green Mile. Für Die Abenteuer des jungen Indiana Jones erhielt er im Jahr 1999 einen Emmy-Award.

Durch die Zusammenarbeit mit Steven Spielberg, welcher Die Abenteuer des jungen Indiana Jones produzierte, stellte dieser den Kontakt zu George Lucas her, welcher Tattersall für die Dreharbeiten zu Episode I – Die dunkle Bedrohung verpflichtete. Die Zusammenarbeit zwischen Lucas und Tattersall funktionierte nach Ansicht von Lucas hervorragend, was Tattersall den Anschlussauftrag für Episode II – Angriff der Klonkrieger und Episode III – Die Rache der Sith sicherte.

Filme

Weblinks

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+